Makramee Beauty Ampel zum Selbermachen

Ordnung für die täglichen Dinge 

Makramee ist wieder da und das schöner denn je. Die faszinierende Knüpfkunst aus dem Orient hatte in den Siebzigern ihre letzte große Blütezeit. Was damals allerdings oft noch recht grob und unspektakulär wirkte, findet sich nun auf Instagram als wundervolle Makramee Kunstwerke wieder, die von sogenannten “Macramee Artists” angefertigt werden. 

Auch wenn der Trend derzeit sein Zentrum noch in den USA hat, schwappt dieser langsam auch wieder nach Europa über. Vereinzelnd gibt es schon wieder Makramee Kurse und auch die eine oder andere Bloggerin hat ihre Liebe für das Makramee entdeckt. Diesen Trend wollen auch wir nun aufgreifen und haben uns anstelle einer klassischen Blumen-Ampel für eine Beauty-Ampel, in der man seine Beauty-Produkte griffbereit aufbewahren kann, entschieden. Zukünftig finden wir alles für unsere morgendliche Beauty-Routine griffbereit direkt neben dem Spiegel. Ganz nebenbei ist die praktische und schöne Beauty-Ampel auch ein echter Hingucker im Badezimmer. 

Utensilien für die Anfertigung einer Makramee Beauty-Ampel:


  • 10 Meter Baumwollseil mit einer Dicke von mind. 1 cm, in vier Seile à 2,5 m geschnitten 
  • Metallring mit 3 cm Durchmesser 
  • Haken oder Knauf an der Decke, als Aufhängung für die Ampel 
  • Teller oder Schüssel, als Aufbewahrungsgefäß für die Beauty-Produkte 

Schritt-für-Schritt Anleitung für das Knüpfen einer Makramee Beauty-Ampel 


  1. Zunächst ein Baumwollseil in vier Seile à 2,5 Meter schneiden. 
  2. Die Seile in der Mitte knicken, durch den Metallring einfädeln und fixieren. Nun hat man acht kurze Seile nebeneinanderliegen. 
  3. Die acht Seile ordentlich vor sich ausbreiten. 
  4. Nun die jeweils zwei nebeneinanderliegenden Seile mit einem einfachen Knoten verbinden. Dadurch ergeben sich vier Knoten. 
  5. Je nachdem, welche Höhe das Gefäß hat, das in die Ampel gestellt wird, wählt man die nächste Stelle, an der die Seile zusammengeknotet werden. Bei einem Teller sollte die nächste Knotenreihe möglichst nah an der ersten liegen, bei einer Schüssel darf auch etwas mehr Platz dazwischen gelassen werden. Die Knoten möglichst eng setzen, damit das Gefäß nicht dazwischen herausrutscht. 
  6. Bei der nächsten Knotenreihe wird jeweils ein Baumwollstrang des vorhergehenden Knotens mit dem angrenzenden Baumwollseil des zweiten Knotens verknotet. Diese Technik wird nun durchgehend beibehalten! Die beiden äußeren Seile werden verknotet, der zweite von links mit dem dritten von links, usw., bis wieder eine Reihe voll ist. 
  7. Nach und nach entsteht so ein Netz. Je nachdem, welche Höhe das Gefäß für die Beauty-Artikel hat, kann man noch weitere Knotenreihen knüpfen. 
  8. Am besten schon während der Anfertigung ausprobieren, ob das Wunschgefäß auch gut hineinpasst, damit man später nicht wieder alles öffnen muss. 
  9. Ist die Ampel fertig, wird am Ende des Seils ein Knoten gemacht. Alternativ kann auch, um es dekorativer zu gestalten, ein Seilstück um das Ende gewickelt und fixiert werden. 
  10. Die Enden der Baumwollseile kann man nach eigenem Belieben abschneiden. 
  11. Wer gerne etwas mehr lässigen Boho-Style im Badezimmer haben möchte, kann auch die Enden der Schnüre fransig auseinanderzupfen. 
  12. Für die Befestigung der Beauty-Ampel ist die Montage eines Deckenhakens empfehlenswert. Unbedingt darauf achten, dass dieser auch das Gewicht der Beauty-Produkte halten muss. 
Makramee ist wieder da und das schöner denn je.

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.