Party, Baby!

Wenn Nachwuchs unterwegs ist, ist es Zeit für eine Baby Shower

Es gibt immer einen Grund für eine Party. Einer der schönsten ist wahrscheinlich, wenn Nachwuchs unterwegs ist. Die Tradition der Baby Shower Party, die man aus den USA kennt, hat längst auch bei uns Einzug gehalten. Kein Wunder! Bei einem Fest mit den liebsten Freundinnen und jeder Menge lustigen Spielen ist doch jede gerne dabei. Wir verraten, wie die Mum-to-be gebührend gefeiert wird. Los geht’s!

Time to Party

Im letzten Schwangerschaftsdrittel, rund acht Wochen vor der Geburt ist der beste Zeitpunkt für die Babyparty. Die werdende Mami ist noch beweglich genug um das Fest zu genießen, aber schon rund genug, um bei einem der Spiele ihren Bauchumfang schätzen zu lassen. Veranstaltet wird das Fest üblicherweise an einem Nachmittag von der besten Freundin oder einer nahen Verwandten wie z.B. der Schwester oder Cousine.

Geschenke für die Mum-to-be

Der Name Baby Shower kommt daher, weil die werdende Mutter mit kleinen oder größeren Geschenken für die kommende Zeit überschüttet wird. Kreative Ideen wie ein selbstgebasteltes Heft mit Gutscheinen etwa zum Babysitten, Einkaufen gehen, Kochen für die junge Familie, einmal Wäsche bügeln etc. machen dabei ebenso viel Freude wie nützliche Dinge wie Fläschchen, Schnuller, Babybadeöl oder hübsche Stoffwindeln. Aber natürlich kann von den Freundinnen auch für ein großes Gemeinschaftsgeschenk wie eine Wickelkommode oder ein Kinderwagen gesammelt werden. Diese großen Präsente sollten aber vorher mit der Mutter abgesprochen werden.

Tipp: Empfehlen Sie doch der Mum-to-be eine Mitgliedschaft im Shira Family Club! Hinter dem süßen Maskottchen Shira verbirgt sich eine tolle Vorteilswelt für die Kleinen von 0-6 Jahren.

Dekorieren für die Babyparty

Bei einer Baby Shower kann man sich so richtig austoben. Wenn das Geschlecht des Neuankömmlings schon bekannt ist, können die Farben darauf abgestimmt werden. Das muss aber nicht sein. Themen wie Elefanten oder Giraffen sind genderneutral und können mit ein wenig Fantasie zu den entzückendsten Dekorationen werden. Luftballons, personalisierte Caketopper (etwa von diemacherei.at), Seidenpapierpompons in Pastellfarben, Girlanden, die mit Buchstabenballons „Baby“ in die Luft schreiben. Ach, der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und es darf so richtig niedlich sein. Im Mittelpunkt steht neben der werdenden Mama natürlich eine tolle Windeltorte. Die Windeltorte aus vielen zusammenrollten Windeln gebastelt und mit kleinen Geschenken wie Pflegeprodukten fürs Baby, Flascherl und Babyspielzeug verziert. Sie können in jeder BIPA Filiale individuell bestellt werden und sind ein garantierter Hingucker bei jeder Party.

Eins, zwei, drei... Spiele!

Das Herzstück jeder Babyparty sind lustige Spiele, die sich rund ums Baby und die Mutter drehen. Klassiker sind etwa das Bauchumfang messen, bei dem jeder Gast seine Schätzung auf einen Zettel schreibt. Dann wird der Bauch vermessen und wer am nächsten dran ist, hat gewonnen. Baby-Stadt-Land-Fluss ist ebenfalls ein witziges Spiel, das die gleichen Regeln wie das altbekannte Stadt-Land-Fluss-Spiel hat, aber diesmal eben mit babybezogenen Begriffen wie Namen, Spielzeug, Pflegeprodukt, Babykleidung, Breisorten etc. funktioniert. Die Blindverkostung von Babybrei gehört genauso dazu wie das Bemalen von Babybodies mit Stofffarben. Bei „rate mal wer ich bin nehmen alle Gäste ein Baby- oder Kinderbild von sich mit, das auf einer Pinnwand befestigt wird. Nun müssen alle die richtigen Namen zuordnen. Gar nicht so einfach, aber ein Riesenspaß! Ein echtes Highlight für jede Baby Shower ist ein Photobooth mit Babythema. Hier sind besonders die Bastlerinnen gefragt, die auf festeren Pappkartons lustige Motive und Sprüche aufkleben und mit Klebeband noch ein Stäbchen zum Halten fixieren.

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.