10 Gründe, morgens Zitronenwasser zu trinken

Das lauwarme Getränk stärkt die Gesundheit und macht von innen heraus schön

Zitronenwasser ist ein Wunderdrink am Morgen. Es hilft beim Abnehmen, fördert das Entgiften und gibt Energie. Darum sollten Sie Zitronenwasser täglich trinken. 

Zitronensaft wirkt basisch


Zitronensaft schmeckt zwar sauer, wirkt aber basisch im Körper. Zitronensaft ist reich an den Basen Kalium und Magnesium, dafür arm an säurebildenden Aminosäuren. Die Fruchtsäuren, die sauer schmecken, werden im Organismus schnell zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut. Übrig bleiben die basischen Mineralien der Zitrone. Daher hilft Zitronenwasser beim Entsäuern! Die Folge: Die Haut wird schöner, gesundheitliche Beschwerden können gemildert werden und die Energiekurve steigt nach oben!

Zitronenwasser hydriert den Körper


Während der Nacht verlieren wir am meisten Flüssigkeit: Wussten Sie, dass wir in jeder Nacht normalerweise mindestens einen halben Liter Schweiß verlieren, oft sogar noch mehr? Wenn Sie in der Früh Zitronenwasser trinken, füllen Sie Ihren Flüssigkeitsspeicher gleich wieder auf. 

Turbo für den Stoffwechsel


Die Säure der Zitrone regt den Stoffwechsel an. Sie unterstützt den Magen bei der Proteinverdauung und fördert die Gallensaftproduktion in der Leber. Diese wiederum bringt die Fettverbrennung in Gang. Wenn Sie täglich Zitronensaft trinken, fördern Sie auch langfristig Ihre Darmgesundheit.

Zitronensaft reinigt die Nieren


Zitronensaft enthält am meisten Citrat von allen Fruchtsäften. Dieser Stoff beugt der Bildung von Nierensteinen vor und reinigt die Nieren. 

Zitronensaft entgiftet


Zitronensaft entwässert: Gifte werden schneller aus dem Körper geschwemmt und ausgeschieden. In ein paar Tagen dürfen Sie sich auch über weniger Hautunreinheiten und einen schönen Glow im Hautbild freuen. 

Die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung der Zitrone sowie die Hohe Menge an Vitamin C helfen dabei, die Abwehrkräfte zu stärken. 

Zitronenwasser stärkt das Immunsystem


Die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung der Zitrone sowie die Hohe Menge an Vitamin C helfen dabei, die Abwehrkräfte zu stärken. 

Zitronenwasser wirkt entzündungshemmend


Harnsäure ist eine der Hauptursachen für Entzündungen im Körper. Wenn Sie täglich ein Glas Zitronensaft am Morgen trinken, tragen Sie dazu bei, dass sich die Harnsäure aus dem Körper und den Gelenken lösen kann. 

Zitronensaft macht frisch und munter


Bereits nach wenigen Schlucken des spritzigen Getränkes werden Sie sich wach und energiegeladen fühlen. Der hohe Gehalt an Kalium und Magnesium im Zitronensaft wirkt auch positiv auf Gehirn und Nerven.

Zitronenwasser schützt die Haut


Zitronenwasser bekämpft Bakterien, strafft das Bindegewebe, schützt vor freien Radikalen und wirkt auf diese Weise wie ein Anti-Aging-Wunder.

Zitronensaft macht frischen Atem


Zitronenwasser reduziert Bakterien im Mund und erfrischt den Atem. Achtung: Trinken Sie Zitronensaft nicht unverdünnt, ansonsten kann die Zitronensäure Ihren Zahnschmelz angreifen. Doch Zitronenwasser wirkt!

Tipp: Stärken Sie sich nach dem Glas Zitronenwasser mit einem selbst zubereitetem Müsli, einer Scheibe Vollkornbrot mit Topfen, magerem Schinken, Käse oder Ei und frisch geschnittenem Gemüse. Machen Sie sich bei einer energetisierenden Dusche mit Ihrem Lieblingsduschgel frisch! 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.