5 Ernährungstipps für einen besseren Schlaf …

… und einen guten Start in den Morgen

Zu schweres Essen und Alkohol halten uns nachts oft stundenlang wach. Diese fünf Ernährungstipps für einen besseren Schlaf lassen uns fit und ausgeruht in den Tag starten. 

Oft liegt es an Stress, den hochsommerlichen Temperaturen oder anfalschem Essen. Schlaflosigkeit ist ein weit verbreitetes Problem, das viele Ursachen haben kann. Erwachsene benötigen acht bis neun Stunden Schlaf täglich, um körperliche und geistige Höchstleistungen zu erbringen. Da kann es durchaus sinnvoll sein, mit der richtigen Ernährung nachzuhelfen, um körperlichen und psychischen Problemen vorzubeugen. Neben Digital Detox, entspannenden Aromatherapie-Bädern oder einer guten Nachtmaske sind diese Ernährungstipps für einen besseren Schlaf besonders hilfreich.

Leichte Snacks

Naschen Sie vor dem Schlafengehen Bananen oder garnieren Sie Ihren Salat mit Kichererbsen und Sesam. Diese Lebensmittel helfen dabei, den Tagesrhythmus für einen ungestörten Schlaf zu regulieren. Bananen sind reich an Kalium und Magnesium – zwei Mineralien, die die Muskelentspannung fördern und uns leichter einschlafen lassen.

Green Power

Spinat, Salat, Grünkohl und Brokkoli sind besonders reich an Folsäure, Magnesium sowie den Vitaminen B6 und C. Allesamt wichtige Faktoren für das reibungslose Arbeiten der Neurotransmitter, die unseren Schlaf-Wach-Zyklus steuern. 

Glukose-Boost

Auch ein niedriger Blutzuckerspiegel kann unseren Schlaf beeinträchtigen. Wer sicherstellt, als letzte Mahlzeit des Tages eine ausgewogene Kombination aus Proteinen und Kohlenhydraten zu sich zu nehmen, erreicht nachts einen gleichmäßigeren Blutzuckerspiegel. Die Mischung aus proteinreichen Nahrungsmitteln mit Kohlenhydraten bewirkt, dass der Körper Insulin freisetzt. 

Betthupferl Magnesium

Magnesium beruhigt das Nervensystem, reguliert unsere Stresshormone und hilft bei Muskelverspannungen. Hülsenfrüchte, Nüsse und einige Getreidesorten wie Amaranth, Buchweizen und Dinkel enthalten besonders viel von dem lebenswichtigen Mineralstoff. Aber auch mit einem Nahrungsergänzungsmittel oder einem Magnesiumbad kann man nach einem anstrengenden Tag entspannen. 

Frühstücks-Power-Smoothie

Wer morgens trotzdem nicht so leicht aus dem Bett kommt, sollte sich diesen köstlichen Energie-Smoothie mixen. Er spendet Energie und bekämpft die Nachwirkungen schlafloser Nächte. Mischen Sie fünf gehackte Mandeln, einen kleingeschnittenen Apfel, eine zerkleinerte Banane, ca. 175 g fettfreies griechisches Joghurt und 120 ml Pflanzendrink oder Milch. Pürieren Sie alle Zutaten ca. 30 Sekunden in einem Mixer und genießen den Smoothie mit einer Prise Zimt. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.