5 Styling-Tipps für den Winter

Schön durch die kalte Jahreszeit

Kälte, Nässe und Schnee sind nicht gerade optimale Begleiter für trendige Outfits oder ausgefallene Beauty-Looks. Bei diesen Styling-Tipps für den Winter spielt die Witterung keine Rolle.

Go with the Glow

Fahle trockene Haut ist kein schöner Look, aber leider recht häufig, sobald die Temperaturen nach unten gehen. Wer sonst eher matte Foundations bevorzugt, sollte im Winter als Basis zumindest ein pflegendes Gesichtsöl verwenden. So wird die Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt und das Make-up kann sich nicht unschön in den Poren oder Fältchen absetzen. Tragen Sie zum Schluss einen Highlighter auf den höchsten Punkten des Gesichts auf (Wangenknochen, Lippenherz, Nasenrücken).

Farbe bekennen

Bei über 30 Grad im Schatten hat man keine große Lust auf ausgefallene Make-up-Experimente. Das kann man im Winter endlich nachholen. Denn jetzt macht es umso mehr Spaß, mit Rouge, knalligen Lippenstiften und bunten Lidschatten-Paletten zu experimentieren. Lassen Sie sich dabei von den Beauty-Looks der aktuellen Herbst/Winter-Shows inspirieren oder probieren Sie eine ausgefallene Eigenkreation aus. Die Farbexperimente vertreiben garantiert jede Winterdepression. 

Perfekter Begleiter

Gerade im Winter kann eine große Tasche sehr nützlich sein. Die österreichische Designerin Lena Hoschek hat deshalb exklusiv für BIPA zwei wunderschöne Shopper mit Innentäschchen entworfen. Die praktischen Taschen im Blumenprint bieten nicht nur Platz für Styling-Utensilien, sondern auch für den Weihnachtseinkauf. Sie sind in limitierter Auflage für kurze Zeit in allen BIPA Filialen sowie im Online Shop erhältlich.

Einfach dufte

Bei Styling-Tipps für den Winter darf Parfum nicht fehlen. Oft werden im Winter eher schwere Düfte empfohlen, aber hier gibt es keine Regel. Wenn Sie Lust darauf haben, einen leichteren Sommer-Duft zu tragen, dann sollten Sie das unbedingt tun. Spritzige, florale und aquatische Noten heben die Stimmung und holen den Sommer – zumindest mental – wieder zurück. Sie können Ihre Lieblingsdüfte auch mal mischen und übereinander tragen. Parfum-Layering liegt gerade total im Trend. 
 

Kopfsache

Ein gutes Haarserum, ein Haaröl und eine Haarmaske gehören im Winter in jedes Badezimmer. Füllen Sie sich ein wenig von Ihrem Haaröl in einem kleinen Fläschchen ab und fahren Sie damit mit den Fingern ein paar Mal durch die Spitzen, sobald die Haare kraus werden. Eine schöne Mütze ist auch ein cooler Statement-Look. Falls Sie lange Haare haben, die unter der Mütze hervorblitzen, können Sie sich beim Styling auch nur auf den unteren Part konzentrieren. Mit einem Lockenstab und einem stärkeren Haarspray hält die Frisur den ganzen Tag.

Sexy Beine

Wer Strumpfhosen unsexy findet, hat noch nicht die neuen limitierten Modelle von BI STYLED gesehen. Damit bleiben die Beine im Winter nicht nur warm, sondern man kann gleichzeitig auch ein Mode-Statement setzen. Die Strumpfhose „Leolicious“ im angesagten Leo-Look passt sowohl zum Jeans-Rock als auch zu Cord-Röcken, die im Herbst wieder voll im Trend liegen. „Knee is Queen“ und „Glossy Lover“  erwecken den Effekt von Overknee-Strümpfen, und die glitzernde „Diamond Legs“-Strumpfhose sollte man sich schon vorab für die Silvesterparty besorgen. Alle, die es einfach nur kuschelig warm mögen, kommen mit dem „Thermo“-Modell in klassischem Schwarz auf ihre Kosten. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.