Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Über BIPA Presse Gewinnspiel Produkttest Tutorial Mädchen Männer Blogger Sponsored

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Das erste Mal Sex nach der Geburt

Lust statt Frust

Die Geburt eines Kindes ist ein einschneidendes Erlebnis und stellt das Beziehungsleben komplett auf den Kopf. Doch irgendwann kommt auch die Lust wieder zurück ins Schlafzimmer. Das sollte man über Sex nach der Geburt wissen. 

Ab wann ist Sex nach der Geburt möglich?

Es wird empfohlen, mit Sex nach der Geburt mindestens sechs Wochen zu warten. Vorher kann es sich unangenehm anfühlen, wenn der Penis gegen die noch nicht zurückgebildete Gebärmutter drückt. Außerdem scheiden Frauen noch vier bis sechs Wochen nach der Entbindung den sogenannten Wochenfluss aus. Klären Sie unbedingt mit Ihrem Gynäkologen bzw. Ihrer Gynäkologin ab, ob sich die Gebärmutter bereits zurückgebildet hat und ob er bzw. sie Ihnen grünes Licht gibt. 

Wie hat sich der Körper verändert?

Der weibliche Körper hat mit der Geburt des Kindes ein Wunder vollbracht, ganz egal ob dafür ein Kaiserschnitt notwendig war oder Sie natürlich entbunden haben. Wichtig ist, dass man den Körper heilen lässt – gerade wenn Sie z. B. einen Dammriss hatten – und die Beckenbodenmuskulatur mit Rückbildungsgymnastik stärkt. Auch Liebeskugeln können dabei helfen, die Muskulatur wieder aufzubauen. Tragen Sie in den ersten Wochen nach der Entbindung Periodenunterwäsche oder extragroße Binden, falls beim Husten, Niesen oder Lachen doch was danebengeht. Der Busen ist auch wesentlich empfindlicher.


Wie soll man verhüten?

Verhütung wird nach der Geburt wieder zu einem wichtigen Thema, denn es ist ein Irrglaube, dass Stillen davor schützt, sofort wieder schwanger zu werden. Besprechen Sie die optimale Verhütungsmethode für Sie persönlich mit Ihrem Frauenarzt bzw. Ihrer Frauenärztin. Sicherheitshalber können Sie immer eine Packung Kondome zuhause haben. 

Wie steigt die Lust zu Sex nach der Geburt?

Zugegeben, das ist von Paar zu Paar unterschiedlich. Am wichtigsten ist es, dass Sie mit Ihrem Partner über Ihre Bedürfnisse reden und nichts überstürzen. Bei vielen Frauen ist die Scheide hormonell bedingt anfangs eher trocken, deshalb ist es ratsam, ein Gleitgel zu verwenden. Sehen Sie Sex nach der Geburt nicht als Pflichtübung an, sondern als etwas, das Sie und Ihren Partner einander wieder näherbringen soll. Wenn man Lust aufeinander hat, dann sollte man diese auch ausleben. Machen Sie es sich gemütlich. Zünden Sie eine Duftkerze an, legen Sie Ihre Lieblingsmusik auf, halten Sie Ihr Lieblings-Sexspielzeug und Massageöl griffbereit und genießen Sie die Paar-Zeit.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen