Babys erste Zähnchen

Das muss man wissen

Bereits nach ein paar Monaten kommen Babys erste Zähnchen durch und junge Eltern haben in dieser Zeit besonders viele Fragen. Hier sind ein paar Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wann kommen Babys erste Zähnchen?

Die Milchzähne sind bereits vor der Geburt im Kiefer angelegt. Doch der erste Zahn kommt meist erst im sechsten Monat zum Vorschein. Das ist allerdings von Kind zu Kind unterschiedlich. Meist sieht man kurz vor dem Durchbruch unter dem Zahnfleisch eine hell verfärbte Stelle, die den Zahn bereits erahnen lässt. Mit ungefähr drei Jahren sind alle 20 Milchzähne da. 

Warum haben manche Babys Fieber?

Einige Babys haben überhaupt keine Probleme beim Zahnen. Andere wiederum sabbern in dieser Zeit sehr viel oder kämpfen mit einem angeschwollenen Zahnfleisch und Fieber. Wegen der stärkeren Durchblutung bekommen sie oft rote Backen. Manchmal sogar einen roten, wunden Popo. Der lässt sich mit Feuchttüchern für sensible Haut, warmen Wasser, Babyöl und Zinksalbe meist rasch wieder beruhigen. Das Fieber ist auf eine geschwächte Immunabwehr zurückzuführen und weniger auf das Zahnen selbst. Ist es jedoch mehr als einen Tag höher als 39 Grad, sollte man unbedingt zum Kinderarzt. 

Was hilft gegen Zahnungsschmerzen?

Bei Zahnungsschmerzen brauchen Babys viel Ablenkung und jede Menge Kuscheleinheiten. Manchen Babys helfen gekühlte Beißringe (aus dem Kühlschrank), Zahnfleischmassagen mit dem kleinen, gewaschenen Finger oder Kamillentee. Ärzte empfehlen oft auch homöopathische Tropfen oder spezielle Zahnungsgele, die man in den Kaubereich einmassieren kann. Außerdem schwören manche Eltern auch auf Bernsteinketten. Ihre Wirkung konnte wissenschaftlich jedoch noch nicht nachgewiesen werden. 

Ab wann sollte man Zähne putzen?

Am besten schon ab dem ersten Zahn, damit das Zähneputzen von Anfang an zum täglichen Ritual wird. Milchzähne sind besonders kariesanfällig und sollten dementsprechend gut gepflegt werden. Nehmen Sie zu Beginn am besten einen weichen Fingerling oder eine Bürste mit Gummilamellen, um Babys erste Zähnchen zu putzen. 

Wann steht der erste Zahnarztbesuch an?

Am besten ist es, wenn Sie das Kind bei Ihren eigenen Terminen zum Zahnarzt mitnehmen. Dann lernt es die Umgebung und die Untersuchung langsam kennen und kann sich eingewöhnen. Nutzen Sie diese Termine, um beim Zahnarzt noch ein paar Tipps zum Zähneputzen einzuholen. Ab dem Kindergartenalter sind die Kleinen meistens schon so weit, um sich das erste Mal vom Zahnarzt in den Mund schauen zu lassen. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.