Themen

Beauty Baby Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Männer

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Themen

Beauty Baby Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit Männer

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

5 Trend-Inhaltsstoffe im neuen Jahr

Beautyliebhaber, aufgepasst!

In der Beauty-Industrie jagt eine Innovation die nächste. Diese Trend-Inhaltsstoffe sollte man 2022 unbedingt ausprobieren!

Feigenkaktus

Celebrity-Facialist Joanna Czech schwärmt schon lange vom aufpolsternden Effekt der Wüstenpflanze. In den Beauty-Regalen muss man trotzdem genau hinschauen, bis man Produkte mit Feigenkaktus findet. Vor allem während der Winterzeit ist der Inhaltsstoff sehr gefragt. Er kann Feuchtigkeit wie ein Schwamm speichern und dann abgeben, wenn die Haut sie am dringendsten benötigt. Zusatzplus: Feigenkaktus enthält neben dem vitaminreichen Kaktusfeigenöl auch Chlorophyll, das ebenfalls einer der wichtigsten Trend-Inhaltsstoffe 2022 ist. 

Zink

Eigentlich kennt man Zink als Immunbooster während der kalten Jahreszeit oder als Inhaltsstoff in Wundschutzcremes. Doch der Wirkstoff hat noch viel mehr Benefits und wird deshalb immer häufiger in Beauty-Produkten eingesetzt. Zinkoxid enthält Enzyme, die den Heilungsprozess der Haut beschleunigen können und antibakteriell sowie adstringierend wirken. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Zink mittlerweile nicht mehr nur in Sonnenpflege-Produkten, sondern auch gegen Hautunreinheiten und in Körperpflege-Produkten wie Deos zum Einsatz kommt.


Peptide

Peptide sind in der Beauty-Branche schon lange ein Begriff, doch erst seit kurzem werden die kleinen Aminosäurenverbindungen als nächster Trend-Inhaltsstoff bezeichnet. Kein Wunder, schließlich können sie die Kollagen- und Elastinproduktion boosten und für ein strafferes Hautbild sorgen. Außerdem können sie die Hautbarriere stärken, Reizungen lindern und dabei helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Powerstoffe werden im Labor synthetisch hergestellt und können, in Kombination mit Antioxidantien, ihre volle Pflege-Power entfalten. Peptide haben unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten und werden im kommenden Jahr bestimmt in vielen neuen Produkten zum Einsatz kommen.

Vulkanasche

Vor drei Jahren tauchte Vulkanasche plötzlich in der Beauty-Branche auf, nur um kurz danach wieder zu verschwinden. Im kommenden Jahr soll der Inhaltsstoff laut Prognosen ein Revival erfahren. Das wird vor allem Personen freuen, die mit Hautunreinheiten zu kämpfen haben. Dem Schwefelanteil der Asche wird eine antibakterielle und antivirale Wirkung nachgesagt. In Peelings soll sie rasch zu einem sanften und frischen Hautbild verhelfen. 

Chlorophyll

Die Social-Media-Plattform TikTok ist ein wichtiger Indikator geworden, wenn es um neue Trends geht. Einer davon ist das Trinken von „grünem Wasser“ (Wasser mit Chlorophyll-Pulver), das angeblich Hautunreinheiten reduziert. Dass Chlorophyll (der natürliche Farbstoff in Pflanzen) gesund ist, steht außer Frage. Einige klinische Studien haben sogar bestätigt, dass Chlorophyll in topischer Form (äußerlich aufgetragen) entzündungshemmende Eigenschaften hat, die helfen können, Unreinheiten zu reduzieren. Man darf also gespannt sein, wie die Schönheitsindustrie auf diesen TikTok-Trend reagieren wird.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen