Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Gewinnspiel Produkttest Tutorial Männer Sponsored

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Beauty-Routine für den Intimbereich

Rundum gepflegt

Wenn es um Körperpflege geht, sollte man auch die Intimzone nicht vernachlässigen. Das ist die optimale Beauty-Routine für den Intimbereich.

Seit einigen Jahren gibt es einen regelrechten Hype um Beauty-Produkte für die Intimzone. Nicht ganz unschuldig an der Entwicklung ist die Schauspielerin Gwyneth Paltrow, die auf ihrer Website Goop u. a. Pflegeöle für die Schamhaare oder Dampfbehandlungen für die Vagina angepriesen hat. Ein Trend, der durchaus fragwürdig ist. Wer sich und seiner Intimzone was Gutes tun will, sollte stattdessen diese Beauty-Routine für den Intimbereich ausprobieren. 

Reinigung

Wer glaubt, den Intimbereich mit seinem regulären Duschgel waschen zu können, liegt leider falsch. Der pH-Wert in der Intimzone liegt ungefähr zwischen 3,8 und 4,5, während der pH-Wert des restlichen Körpers durchschnittlich 7,4 beträgt. Verwenden Sie für die Reinigung der Intimzone deshalb eine spezielle Waschlotion oder einfach nur klares Wasser. Fans von Vollbädern sollten Baby-Badeöl verwenden, um die Haut nicht unnötig zu reizen.


Pflegetücher für unterwegs

Intimpflegetücher sind die perfekten Begleiter für unterwegs, wenn z. B. gerade kein Toilettenpapier verfügbar ist oder man während der Periode ein besonders starkes Hygiene-Bedürfnis hat. Die Tücher sind sogar so mild, dass man sie auch zum Entfernen von Make-up verwenden könnte. 

Feuchtigkeitspflege

Wer unter trockener Haut leidet oder seiner Vulva einfach hin und wieder was Gutes tun möchte, kann sie mit einem speziellen Hydro-Gel für die Intimzone eincremen. Das Gel soll eigentlich Beschwerden durch vaginale Trockenheit lindern, funktioniert aber auch als Feuchtigkeitspflege für die Vulva.


Intimrasur

Um Hautreizungen oder Infektionen zu vermeiden, sollte man bei der Intimfrisur besonders behutsam vorgehen. Einwegrasierer müssen regelmäßig gewechselt werden und auch die Wahl des Rasiergels spielt eine wichtige Rolle. Wer unsicher ist, kann auch einen Intim-Waschschaum zum Rasieren verwenden. Außerdem gibt es mittlerweile schon spezielle Enthaarungscremes für den Intimbereich.

Selfcare

Die wirkliche Beauty-Routine für den Intimbereich beginnt jedoch beim eigenen Sexualverhalten. Denn warum sollte man seinen Intimbereich pflegen, um ihn dann beim Sex zu vernachlässigen? Nehmen Sie die Sexualhygiene in die eigenen Hände, indem Sie stets Ihre bevorzugte Kondommarke zuhause haben, und vergessen Sie nicht darauf, auch Ihre Sex-Toys nach jedem Gebrauch zu reinigen.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen