Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Gewinnspiel Produkttest Tutorial Männer Sponsored

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Die perfekte 3-Schritte-Reinigung

Gesicht richtig reinigen und pflegen

Eine gut gereinigte Haut ist die beste Grundlage für die Wirksamkeit der nachfolgenden Pflegeprodukte. Nützliche Tipps für die optimale 3-Schritte-Reinigung.

Fragt man Dermatolog:innen oder Kosmetiker:innen, worauf man bei der Gesichtspflege besonders achten sollte, folgt fast einstimmig die Antwort: auf eine gründliche Reinigung. Nur wer seine Haut – vor allem abends – von Schmutz, Make-up- und Sonnenschutzresten befreit, kann damit Unreinheiten und sogar Alterungserscheinungen vorbeugen. Am besten funktioniert das mit einer, aufeinander abgestimmten, 3-Schritte-Reinigung. 


Schritt 1: Reinigungsöl oder Cleansing Balm

Was als Trend in Asien begonnen hat, ist mittlerweile auch bei uns im Westen angekommen. Die schönheitsbegeisterten Koreaner:innen schwören bereits seit Jahren auf „Double-Cleansing“, um wirklich alle Schmutz- und Make-up-Reste rückstandslos zu entfernen. Dabei trägt man auf die noch trockene Haut zunächst ein Reinigungsöl oder einen Cleansing Balm auf und massiert diesen gut ein. Die Produkte sind so mild, dass man auch die Augenpartie damit waschen kann. Anschließend etwas warmes Wasser hinzufügen, sodass eine milchige Konsistenz entsteht und den Vorgang wiederholen. Zum Schluss einen Waschlappen mit warmem Wasser befeuchten und sanft über Gesicht und Augenpartie reiben.

Schritt 2: Waschgel, Schaum oder Reinigungsmilch

Als zweiter Schritt folgt beim Double-Cleansing noch ein Reinigungsschaum, ein Gel oder eine Gesichtsmilch. Selbstverständlich kann man auch eine feste Gesichtsreinigung verwenden. Damit werden letzte Schmutzrückstände beseitigt. Tragen Sie das Produkt auf die feuchte Haut auf und spülen Sie die Rückstände gründlich mit warmem Wasser ab. Der Augenbereich sollte hier jedoch ausgenommen werden. Letzte Make-up-Reste können mit einem Mizellenwasser bzw. Augen-Make-up-Entferner entfernt werden. Zurück bleiben ein seidig-glattes Hautgefühl und ein verbessertes Hautbild.

Schritt 3: Gesichtswasser

Gesichtswasser bzw. Toner komplettiert die perfekte 3-Schritte-Reinigung. Schütten Sie ein wenig davon in Ihre Handflächen und drücken Sie das Gesichtswasser sanft in die Haut ein. Selbstverständlich kann man damit auch ein Wattepad tränken und dieses im Anschluss langsam über Gesicht, Hals und Dekolleté kreisen lassen. Ein Toner muss nicht mehr vom Gesicht gewaschen werden. Mit der anschließenden Pflege sollte man allerdings ein paar Minuten warten, damit das Produkt genug Zeit hat, von der Haut aufgenommen zu werden. Auch wenn Toner bzw. Gesichtswasser oft als überflüssiger Pflegeschritt bezeichnet wird, ist das Produkt für eine optimale Gesichtspflege unerlässlich.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen