Themen

Beauty Baby Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Männer

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Themen

Beauty Baby Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit Männer

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Winter Skin: Die richtige Hautpflege im Winter

Beauty-Tipps bei Kälte, Wind und Minusgraden

Genau wie im Sommer sollte man auch während der kalten Jahreszeit seine Pflege-Routine umstellen. Das gilt es bei der Hautpflege im Winter zu beachten.

Die Haut wird mit der Zeit trockener. Das lässt sich auch gut anhand der verschiedenen Jahreszeiten beobachten. Im Winter produziert sie nicht mehr genug Fette, es fehlt ihr an natürlichen Feuchtigkeitsspendern wie Hyaluron, Urea oder Milchsäure. Dadurch wird die Hautbarriere angreifbarer und brüchig. Feuchtigkeit kann noch besser entweichen – ein Teufelskreis. Wir haben ein paar Tipps für die richtige Hautpflege im Winter

Schonprogramm

Jetzt sollte man auf aggressive Reinigungsprodukte und Peelings verzichten. Steigen Sie auf einen milden Reinigungsschaum oder eine -milch um und verwenden Sie im Anschluss ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser. Wenn Sie ein wenig davon in eine Flasche mit Pumpspender umfüllen, können Sie Ihr Gesicht tagsüber immer wieder damit erfrischen. Inhaltsstoffe wie Hyaluron, Aloe Vera und Vitamin E sind echte Hydro-Booster. 

Ran ans Fett!

Greifen Sie jetzt zu rückfettenden Produkten für das Gesicht. Alles, was Alkohol und einen zu hohen Wasseranteil enthält, ist tabu. Achten Sie auf die Inhaltsstoffliste Ihrer Gesichtscreme. Mit einem Gesichtsöl sind Sie im Winter am besten beraten. Sollte Ihre Haut noch mehr Feuchtigkeit benötigen, können Sie vorher noch ein feuchtigkeitsspendendes Serum auftragen. Je besser die Haut mit Fetten versorgt ist, desto besser ist sie gegen den ständigen Temperaturwechsel zwischen kalten Außen- und warmen Innentemperaturen gewappnet. Zusatztipp: Vergessen Sie nicht, auch Ihre Lippen dick mit einem Pflegestift einzucremen!

Sonderkommando

Hautpflege im Winter heißt auch Verwöhnprogramm! Nun ist die beste Zeit für luxuriöse Gesichtsmasken, Massagen und Ampullen. Wer nicht auf seine Peelings verzichten möchte, sollte ein mildes, mechanisches Peeling verwenden oder eine Maske, die bereits exfolierende Inhaltsstoffe enthält. Von retinolhaltigen Produkten sollte man die Finger lassen. Nehmen Sie stattdessen eine Nachtcreme mit Niacinamid. Der Inhaltsstoff beugt vorzeitiger Hautalterung vor und kurbelt gleichzeitig die Kollagenbildung an. 

Body Power

Vergessen Sie im Winter nicht, auch Ihren Körper einzucremen. Am Body-Sektor tut sich gerade extrem viel, sodass Sie bestimmt die richtigen Produkte für Ihre Bedürfnisse finden. „Problemzonen“ wie Füßen, Schienbeinen, Ellbogen, aber auch Händen sollte man besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Rückfettende Dusch- bzw. Badezusätze sind eine gute Alternative, wenn es mal schnell gehen muss. Zelebrieren Sie das tägliche Creme-Ritual – sowohl für Ihr Gesicht als auch für Ihren Körper. Ihre Haut wird es Ihnen danken. 

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen