Die besten Workouts im Winter

Fit fürs neue Jahr

Auch während der kalten Jahreszeit gibt es keine Ausreden mehr, sich nicht fit zu halten. Das sind die besten Workouts im Winter!

Hot Pilates

Ähnlich wie bei Hot Yoga werden bei Hot Pilates alle Übungen in einem beheizten Raum (etwa 35 Grad Celsius und 40 Prozent Luftfeuchtigkeit) durchgeführt. Dadurch ist der Körper schneller aufgewärmt und die Verletzungsgefahr sinkt. Pilates ist ein ganzheitliches Intensivtraining, bei dem nicht nur die Muskeln gestärkt werden, sondern auch an Haltung und Flexibilität gearbeitet wird. Man sollte allerdings vor, während und nach dem Training genug Wasser trinken, um eine Dehydrierung zu vermeiden. 

Spinning

Radfahren im Winter macht keinen Spaß. Wer sein Ausdauertraining trotzdem nicht missen möchte, sollte stattdessen ein Spinning-Studio besuchen. Indoor-Cycling garantiert ein intensives Ganzkörpertraining, das in einem lichtarmen Raum bei coolen Beats absolviert wird. Einige Studios bieten sogar spezielle Choreografien an, um eine Stunde lang wirklich jede Muskelgruppe zu trainieren. Für die Erfrischung danach sorgt eine belebende Aromadusche

Schwimmen

Auch Wasserratten müssen jetzt nicht auf ihre geliebte Sportart verzichten. Tatsächlich zählt Schwimmen zu den beliebtesten Workouts im Winter. Wer Wassersport eher skeptisch gegenübersteht, kann sich auch für einen der vielen Aqua-Gym-Kurse anmelden oder einen Schwimmkurs für Erwachsene besuchen. Schwimmen ist das sanfteste und effektivste Ganzkörpertraining und es definitiv wert, ausprobiert zu werden! Man sollte nur darauf achten, nach dem Duschen eine rückfettende Körpercreme zu benutzen, um die Haut vor dem Austrocknen zu schützen.

Skifahren 

Wer lieber an der frischen Luft trainiert und ein Skigebiet in der Nähe hat, sollte sich rechtzeitig um einen Skipass kümmern. Skifahren ist nämlich zu einer ziemlich teuren Sportart geworden. 

Doch es macht großen Spaß, die Pisten hinunterzuflitzen, dabei die Beinmuskulatur zu trainieren und abends mit einem rosigen Teint belohnt zu werden. Vergessen Sie nur nicht darauf, die Haut vorher mit einer reichhaltigen Tagescreme, einem hohen Sonnenschutz und einem pflegenden Lippenbalsam einzucremen. 

field_hide_on_home: 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.