Die schönsten Beauty-Trends im Frühling

Kreative Make-up-Inspirationen

Nach den langen grauen Wintermonaten wird es höchste Zeit für mehr Spaß im Leben. Die Beauty-Trends im kommenden Frühling geben dafür den Ton an. 

Drama, Baby!

Mehr Farbe! Mehr Glitter! Mehr Glanz! So lautet die Make-up-Devise für die kommenden Monate. Zumindest, wenn man sich an den aktuellen Spring/Summer-Shows orientiert. Glitzer strahlt nicht nur von den Augenlidern, wie bei Balmain, sondern darf auch unter den Augen funkeln, gesehen bei Fendi. Alltagstauglicher wird der Look mit einem dezenteren Glitter-Eyeliner. Wer den verspielten Look nicht mitmachen möchte, sollte zumindest in eine bunte Eyeshadow-Palette oder Mascara investieren. Farb-Experimente am Auge sind jetzt nämlich der letzte Schrei. Wie intensiv und auffällig der Look sein darf, bleibt jedem selbst überlassen. 
 

Wie gelackt

Noch kein Lipgloss zuhause? Dann müssen Sie das schleunigst ändern, denn an glossy Lips kommt man in dieser Saison nicht vorbei. Bei Off-White trugen die Models nicht nur auf den Lippen transparentes Gloss, sondern auch auf den Augenbrauen – perfekt, wenn man kein Augenbrauengel zur Hand hat. Bei Chanel leuchteten die Lippen in einem glänzenden Beerenton und bei Giambattista Valli wurde der sogar auf Nasenrücken und Augenlider appliziert. Lipgloss ist nicht nur einfacher in der Anwendung als Lippenstift, es pflegt die Lippenhaut und versorgt sie mit einer Extraportion Feuchtigkeit. 

Smoky Eyes 2.0

Der Smoky-Eyes-Look schimmert in dieser Saison metallisch-irisierend von den Augenlidern. Dadurch wirkt das Make-up nicht nur glamouröser, auch kleine Fehler fallen nicht so sehr ins Gewicht wie bei matten Texturen. Keine Sorge, Sie müssen Ihre matten Lidschattenpaletten nicht verbannen. Den Wet-Effekt auf den Augen kann man auch mit einem Tupfer farblosem Lipgloss kreieren. Inspirationen bieten die Spring/Summer-Shows von Brandon Maxwell, Tom Ford oder Halpern. Am wichtigsten ist, die Farben gut mit einem Pinsel zu verblenden, sonst erinnert das Make-up schnell an Panda-Eyes. 
 

Weniger ist mehr

Auch No-Make-up-Make-up-Fans kommen in diesem Frühjahr auf ihre Kosten. Ungeschminkt aussehende Haut ist einer der schönsten Beauty-Trends im Frühling. Vorausgesetzt, das Hautbild leidet nicht mehr unter den rauen Witterungen des Winters. Alles, was Sie für den Look benötigen, sind ein schnell einziehendes Gesichtsöl oder -serum, ein pflegender Concealer und ein Make-up-Pinsel. Dann sieht die Haut im Nu aus wie bei den Models bei Burberry, Paco Rabanne oder JW Anderson. Platzieren Sie den Concealer nur auf Hautstellen mit Rötungen, Pigmentstörungen und Unreinheiten. Verblenden Sie das Produkt anschließend mit dem Pinsel. Zum Schluss noch die Wimpern leicht tuschen und etwas Creme-Rouge auf Lippen und Wangen – fertig!

field_hide_on_home: 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.