DIY-Idee 

Häkel-Ente "Vincente, die Ente"

Anna & Petra von we love handmade haben unsere kleine BABYWELL-Ente nachgehäkelt und zeigen wie’s geht!

Wer kennt sie nicht: Die kleine gelbe Ente, die von unseren BABYWELL-Produkten lacht. Was viele nicht wissen: sie heißt Vincente und begleitet jedes Baby beim Groß werden. Dank Anna & Petra von we love handmade gibt’s die Vincente nun auch zum Angreifen. Sie haben die kleine süße Ente nämlich gehäkelt und natürlich auch das DIY zum Nachmachen erstellt!

Man braucht:

  • Häkelgarn in Gelb, Rot und Schwarz
  • Häkelnadel (2,5 mm)
  • Nähnadel
  • Füllwatte (oder anderes Füllmaterial)
  • Schere

Für den Körper:

Am besten mit dem Körper starten. Dafür 6 Luftmaschen anschlagen und diese dann zu einem Kreis zusammenhäkeln. Nun wie folgt häkeln und immer mit einer Kettmasche abschließen:
1. Reihe: Halbe Stäbchen häkeln. Das heißt man legt den Faden über die Nadel, sticht in die Masche ein und zieht den Faden erst einmal durch die Masche durch. Dann sollte man drei Maschen auf der Häkelnadel liegen haben. Durch diese zieht man nun noch einmal den Faden durch. Das ganze wiederholen bis man am Ende des Kreises angekommen ist. Hier schließt man mit einer Kettmasche ab. Für diese einfach in die Masche einstechen, den Faden holen und durch beide Schlingen ziehen. 

2. & 3. Reihe: Zwei feste Maschen pro Schlaufe häkeln. Bei der festen Masche sticht man zunächst durch die Masche und holt sich den Faden, sodass zwei Schlaufen auf der Häkelnadel liegen. Nun den Faden aufnehmen und durch die beiden Schlingen ziehen. Damit der Kreis größer wird hier zwei feste Maschen in jede Masche häkeln.
4. bis 6. Reihe: Eine feste Masche pro Schlaufe häkeln.
7. bis 9. Reihe: Halbe Stäbchen häkeln.
10. Reihe: Jetzt sollte man kontinuierlich Maschen abnehmen. Dafür eine feste Masche häkeln, dann eine Masche überspringen und wieder eine feste Masche häkeln und so weiter. So fortfahren, bis man am Ende ist.  
11. Reihe: Nun in jede 2. Schlaufe eine fesche Masche häkeln. 
12. Reihe: Feste Maschen häkeln.
13. Reihe: Nun starten wir mit dem Kopf: Dafür wieder Maschen zunehmen, also zwei feste Maschen pro Masche häkeln.

14. Reihe: Auch hier können zwei feste Maschen pro Masche gehäkelt werden. Wer einen etwas kleineren Kopf haben möchte, häkelt alle drei Maschen nur eine feste Masche.
15. Reihe: Nun wird wieder ein halbes Stäbchen pro Masche gehäkelt. Da die Öffnung nun immer kleiner wird, die Ente direkt mit Watte füllen.
16. bis 18. Reihe: Ab jetzt werden wieder Maschen abgenommen, hier kann wieder in jede zweite Schlaufe eine feste Masche gehäkelt werden, bis sich der Kreis schließt. Davor aber am besten noch einmal etwas Watte nachfüllen, damit die Ente später schön stabil ist. Sobald der Kopf zusammengehäkelt ist, den Faden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und mit einer Nadel in das Innere führen.

Für die beiden Flügel:

Für einen Flügel zunächst 9 Luftmaschen anschlagen.
1. Reihe: In die erste Schlaufe zwei feste Maschen häkeln, danach immer nur eine feste Masche pro Schlaufe.
2. Reihe: Nun einfach zwei feste Maschen häkeln, dann zwei Luftmaschen mit einer festen Masche in die Masche häkeln, eine feste Masche häkeln, wieder zwei Luftmaschen mit einer festen Masche häkeln und den Rest mit festen Maschen häkeln und mit einer Kettmasche abschließen.
Fertig ist der erste Flügel, das ganze nun wiederholen. Unser Tipp: Den Anfangsfaden lang genug lassen, um damit den Flügel später am Körper annähen zu können. Der hintere Faden kann direkt vernäht werden.

Für den Schnabel:

Für den kleinen Schnabel 5 Luftmaschen anschlagen und wieder zu einem Kreis zusammenhäkeln. Alle Reihen wieder mit Kettmaschen abschließen.
1. Reihe: Feste Maschen häkeln. 
2. Reihe: Halbe Stäbchen häkeln.
3. Reihe: Feste Maschen häkeln.
Auch hier wieder einen Faden lang genug lassen, um den Schnabel später annähen zu können.

Sobald alle Teile fertig gehäkelt sind, können der Schnabel und die Flügelchen mit einer Nähnadel am Körper angebracht werden. Übrige Fäden einfach vernähen und abschneiden. Für die Augen ein schwarzes Garn zur Hand nehmen und in die Nähnadel einfädeln. Durch den häkelten Kopf durchstechen, sodass beide Fadenenden außen sind. Die Nähnadel entfernen und einen festen normalen Knoten machen. Den Faden abschneiden und fertig ist Vincente, die Ente. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen!


Fotos & DIY: we love handmade | www.welovehandmade.at

Hier finden Sie viele BABYWELL-Produkte und mehr über Vincente im BIPA Onlineshop.


Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.