Frühjahrsputz leicht gemacht

Hilfreiche Tipps für die Großreinigung

Der Frühling ist die beste Zeit, um die Wohnung wieder einmal gründlich durchzuputzen. Mit diesen Tipps für den Frühjahrsputz wird die Arbeit zum Vergnügen.

Bald steht der Frühling vor der Tür. Die beste Zeit, um Haus oder Wohnung wieder zum Strahlen zu bringen und Unordnung zu beseitigen. Schließlich sieht man bei gutem Wetter auch Staub und Schmutz besser. Da lässt sich rasch Abhilfe schaffen. Mit diesen Tipps und Anregungen kommt auch der Spaßfaktor nicht zu kurz.

Zeit zum Ausmisten nehmen

Jetzt ist die beste Zeit, um wieder einmal gründlich auszumisten. Trennen Sie sich von alten Zeitungen, Kosmetikartikeln, Kleidungsstücken und schlecht gewordenen Lebensmitteln. Es tut einfach gut, wieder Platz für Neues zu schaffen oder einen etwas minimalistischeren Lebensstil auszuprobieren. Machen Sie drei verschiedene Stapel – mit Produkten, die Sie wegwerfen möchten, Dingen, die Sie herschenken oder spenden wollen, und solchen, die man eventuell noch verkaufen kann.

Die schmutzigsten Bereiche zuerst reinigen

Wer sich schon immer gefragt hat, warum Reinigungspersonal so rasch mit dem Wohnungsputz fertig ist, sollte sich diesen Tipp merken. Beginnen Sie Ihren Frühjahrsputz immer mit den schmutzigsten Bereichen in der Wohnung. Stauben Sie zuerst die Oberflächen ab, bevor Sie staubsaugen und die Böden wischen. In der Zwischenzeit können Sie bereits Toilette, Waschbecken, Wanne oder Dusche mit dem „Power Bad- & Duschreiniger Gletscherfrische“ von BI HOME einsprühen, damit das Produkt einwirken kann. Dasselbe gilt für die Oberflächen in der Küche, für die der „Küchen Sodareiniger Limette“ optimal geeignet ist. Wischen und spülen Sie dann die Badezimmerflächen ab, bevor Sie die Toilette mit dem „WC Power Gel Limette“ reinigen. Danach ist noch die Küche inklusive Boden an der Reihe. 

Für die richtige Stimmung sorgen

Stellen Sie sich für Ihren großen Putztag eine Playlist auf Spotify zusammen oder legen Sie Ihre Lieblings-CDs zurecht. So macht der Frühjahrsputz gleich viel mehr Spaß und die Zeit vergeht schneller. Schenken Sie Schlaf- und Wohnzimmer besonders viel Aufmerksamkeit, da Sie sich in diesen Räumen am häufigsten aufhalten. Nehmen Sie die Vorhänge ab, um diese zu waschen, beziehen Sie das Bett neu und besprühen Sie das Laken mit einem wohlriechenden Wäscheparfum. Der frische Duft sorgt sofort für gute Laune.
 

Arbeitsaufgaben teilen

Während Sie sich um den Großputz kümmern, kann Ihr Partner sich in der Zwischenzeit um die sogenannten Spezialaufgaben kümmern. Dazu zählt Kühlschrank und Backofen reinigen ebenso wie Teekocher oder Kaffeemaschine entkalken und Fenster bzw. Spiegel putzen. Vergessen Sie nicht, sich danach mit einem köstlichen Abendessen oder einem netten Ausflug zu belohnen. 

field_hide_on_home: 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.