fbpx Frühjahrsputz: Smartphone reinigen | Bipa.me

Frühjahrsputz: Smartphone reinigen, aber richtig!

Hygiene fürs Handy

Schnell eine WhatsApp-Nachricht schicken oder die beste Freundin anrufen – laut einer amerikanischen Studie berührt der durchschnittliche Smartphone-User sein Handy bis zu 2.617 Mal pro Tag. Der perfekte Nährboden für Schmutz, Bakterien und Keime.

Die dreckige Wahrheit

Die meisten Untersuchungen zur Sauberkeit von Mobiltelefonen wurden in Spitälern durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass fast jedes Display mit mindestens sechs verschiedenen Bakterienstämmen behaftet ist. Forscher der Universität von Arizona behaupten sogar, dass sich auf dem Handy eines durchschnittlichen Users zehn Mal mehr Bakterien finden als auf einem Toilettensitz. Keine schöne Vorstellung. Vor allem, wenn diese Bakterien Krankheiten verursachen. Doch wer glaubt, ein Mal pro Woche putzen reicht, irrt! Oft treten die Bakterien bereits wenige Tage später wieder auf. 
 

Putztrupp

Glasreiniger oder Spülmittel sind die falsche Wahl, wenn es darum geht, sein Handy-Display zu reinigen. Sie enthalten aggressive Laugen, die die Schutzschicht des Displays angreifen. Verwenden Sie stattdessen ein Mikrofasertuch, um die ersten Verschmutzungen zu beseitigen. Auch Desinfektionstücher haben sich für eine schnelle Reinigung bewährt, da sie den Großteil der Keime abtöten und fast keine Flüssigkeit enthalten. Gelangt zu viel Feuchtigkeit in Tablet oder Smartphone, kann das böse Folgen haben. 

Prävention und DIY

Man kann jedoch auch präventiv etwas tun. Benutzen Sie Ihr Gerät möglichst nur mit sauberen Händen. Vermeiden Sie den Gebrauch Ihres Mobiltelefons in Räumen wie Küche, Badezimmer oder Toilette. Wollen Sie Ihr Smartphone reinigen, ohne es zu schädigen? Dann putzen Sie es ein Mal pro Woche mit einem selbst gemachten Reinigungsmittel. Vermischen Sie dafür 50 ml destilliertes Wasser mit 50 ml hellem Essig und fügen Sie 10 Tropfen Teebaumöl hinzu. Füllen Sie die Flüssigkeit in eine Sprühflasche und schütteln Sie diese gut durch. Sprühen Sie die Flüssigkeit auf ein Mikrofasertuch und putzen Sie damit das Display. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.