Gesichtspflege Mann

Gesichtspflege für den Mann ab 30

5 Pflegetipps, die man(n) ab 30 kennen muss

Sport, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen, das kann früher oder später ziemlich anstrengend werden. Steckt man den Stress in den Zwanzigern noch locker weg, so zeichnet er sich in den Dreißigern - ob Mann will oder nicht -  vor allem im Gesicht ab. Wir haben 5 Pflegetipps, die der Mann ab 30 auf jeden Fall kennen muss, um auch mal als Twen angesprochen zu werden. 

“Gesichtstonic - was ist das?” - Diese Frage stellen sich viele Männer, wenn sie vor dem Regal für Männerpflegeprodukte stehen. In den Zwanzigern kommen Männer meist noch ohne eigene Pflegeprodukte aus. Die tägliche Pflegeroutine ist deutlich reduziert, es reichen ein paar einfache Basic-Produkte im Badezimmer, um täglich frisch und dynamisch auszusehen und die Freundin/Frau ist auch noch gewillt die Pflegeprodukte zu teilen. Doch ab dem 30. Lebensjahr verändern sich die Bedürfnisse der Haut. Die Pflegeprodukte der Partnerin werden womöglich teurer und nicht mehr ohne Widerwillen geteilt. Eine Zahnbürste, ein Duschgel, eine 08/15 Gesichtslotion und ein paar Einwegrasierer im Badezimmerschrank genügen dann nicht mehr.

Die richtigen Inhaltsstoffe für die eigenen Bedürfnisse

Ist die Haut trocken, fettig oder empfindlich? Neigt sie zu Hautunreinheiten und Rötungen? Reagiert sie nach der Rasur oft gereizt? Um die richtigen Pflegeprodukte mit den richtigen Inhalts- und Wirkstoffen auszuwählen und die optimale Pflegeroutine zu finden, ist es wichtig, die Bedürfnisse der eigenen Haut gut zu kennen. Neben dem prüfenden Blick in den Spiegel ist es ratsam, sich von Profis beraten zu lassen. Dermatologen, Kosmetiker oder auch fallweise der Barber des Vertrauens können die Haut mit speziellen Geräten begutachten und so die Bedürfnisse der Haut analysieren. So kann festgestellt werden, welche Inhaltsstoffe die Richtigen für die eigene Haut sind. 

Die Auswahl im Badezimmerschrank erweitern

Es ist an der Zeit, zu erkennen, dass es neben Wasser und Seife auch noch andere attraktive Produkte gibt, die man ab 30 für sich nutzen kann. Auch wenn es noch nicht viele Falten gibt, schadet es nicht, in den Dreißigern die ersten Anti-Aging-Produkte in die tägliche Pflegeroutine aufzunehmen. Eine Anti-Aging-Creme für Gesicht und Hals reduziert die Faltenbildung und es lohnt sich. Gegen Hautunreinheiten hilft ein Peeling, das ein bis zwei Mal wöchentlich am Abend unter der Dusche verwendet werden kann. So werden abgestorbene Hautpartikel aus dem Gesicht entfernt, was gleich für einen frischeren Teint sorgt und die nachfolgende Pflegecreme gut einziehen lässt. Auch die regelmäßige Rasur gehört zur richtigen Pflege dazu - doch egal, ob Vollbart oder glatt rasiert: Nach der Rasur sollte auf keinen Fall auf das richtige After Shave verzichtet werden. Um das Gesicht täglich mit Feuchtigkeit zu versorgen, sollte man Gesicht und Hals zwei Mal am Tag sorgfältig mit einer feuchtigkeitsspendenden Lotion oder Creme eincremen.  

Sich für die tägliche Pflege Zeit nehmen 

Egal, ob morgens vor der Arbeit oder abends nach dem Sport: Es ist wichtig, sich für sich selbst und seine tägliche Gesichts- und Körperpflege ausreichend Zeit zu nehmen. Dazu reicht es schon, morgens fünf Minuten früher aufzustehen. So bleibt etwas Zeit, die Pflegeroutine auszuweiten und neben dem Zähneputzen und der Gesichtswäsche die Haut mit einer gründlichen Reinigung mit einem erfrischenden Reinigungsgel und einer belebenden Tagescreme für das Gesicht zu pflegen. Wer noch etwas mehr Zeit hat, der kann die Augenpartie mit einer kühlenden Augencreme verwöhnen. So startet man frisch und schön gepflegt in den Tag.

Sonnenbaden nur mit dem richtigen Sonnenschutz 

Sonnenschutz sollte natürlich immer Teil der Hautpflege sein, um Sonnenschäden, Sonnenbrände, Pigmentflecken und natürlich Hauterkrankungen vorzubeugen. Wer bis jetzt jedoch nicht viel Wert auf die Verwendung von Sonnenschutz gelegt hat, sollte spätestens in den 30ern unbedingt damit anfangen, die Haut vor Sonneneinstrahlung und vorzeitiger Hautalterung zu schützen. Dazu zählt nicht nur das regelmäßige Eincremen mit einem passenden Sonnenschutz, sondern auch die Verwendung einer pflegenden After-Sun-Lotion, die mit Inhaltsstoffen wie Aloe Vera oder Gurke die strapazierte Haut nach dem Sonnenbad umfangreich pflegt. 

Mit der richtigen Augenpflege frischer wirken 

Die Gesichtspartie, die bei Männern am häufigsten vernachlässigt wird, ist die Haut um die Augen. Genau dort zeichnen sich als allererstes kleine Fältchen und Alterungserscheinungen ab. Dem kann man mit der richtigen Augencreme oder einem Augenserum entgegenwirken. Die Creme kühlt, spendet Feuchtigkeit, reduziert Schwellungen und mindert die Entstehung von Falten. Eine gepflegte und frische Augenpartie lässt das ganze Gesicht sofort jünger aussehen.

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.