Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Über BIPA Presse Gewinnspiel Produkttest Tutorial Mädchen Männer Blogger Sponsored

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Immunsystem - So werden Sie winterfit

Das Immunsystem ist unsere Gesundheitspolizei. Wir verraten, was uns wirklich stärkt!

Es hört sich vielleicht nicht ganz so aufregend an wie das neueste Fatburning-Workout fürs Fitnessstudio oder ein Rezept für den leckersten Green Smoothie, der uns wahre Superkräfte bescheren soll – aber das Immunsystem zu stärken ist auf lange Sicht einer der wichtigsten Schlüssel zur Gesundheit.

Moderater Sport stärkt die Abwehrkräfte!

Zahlreiche Studien belegen, dass regelmäßige Bewegung gut für die Gesundheit ist. Es gibt jedoch nicht die eine richtige Sportart. Egal ob man regelmäßig joggen geht, im Ring seine Boxeinheiten absolviert oder an Geräten Gewichte stemmt – es kommt auf das optimale Bewegungspensum an. Rund vier Sporteinheiten pro Woche sind ideal. Doch dabei muss man sich gar nicht jedes Mal voll auspowern. Im Gegenteil! Wer sich moderat bewegt, tut seinem Immunsystem mehr Gutes, als wenn bis zur Erschöpfung trainiert wird. Den Grund dafür haben Mediziner in Studien herausgefunden. Sport in der richtigen Dosierung wirkt wie ein Immun-Booster. So wird unser Abwehrsystem trainiert und gestärkt. Wer es übertreibt, kann allerdings das Gegenteil bewirken. Denn ein bis zwei Stunden nach einer Höchstbelastung sprechen Wissenschaftler von einem sogenannten „Open Window“. In diesem Zeitfenster kommt es zu einem Abfall von bestimmten weißen Blutkörperchen, die eigentlich Krankheitserreger wie Viren oder Bakterien in Schach halten sollen. Gegensteuern kann man, indem man das Immunsystem mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Vitamin D und einem Kombi-Präparat stärkt. Außerdem sollte man bei regelmäßiger körperlicher Betätigung darauf achten, täglich Magnesium einzunehmen.

Wellness hält gesund

Sport in Maßen ist eine Möglichkeit, um eine stärkende Mauer um uns herum aufzubauen. Dabei ist es egal, ob man an der frischen Luft unterwegs ist oder ins Fitnessstudio geht. Man kann sich aber auch mit wohlverdienten Wellness-Anwendungen für die Winterzeit wappnen und schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Entspannende Massagen sind nämlich nicht nur eine Wohltat für die gestresste Seele, sondern auch für verspannte Muskeln. Wer sich seine Sorgen sanft wegkneten lässt, reduziert Stresshormone und schüttet das als Kuschelhormon bekannte Oxytocin aus, das nicht zuletzt unser Immunsystem stärkt. Das Eincremen mit einem Wärmebalsam hilft, Verspannungen vorzubeugen, wenn man sich nicht immer eine Massage leisten kann oder möchte. Wer sich danach mit einer heißen Zitrone und einem guten Buch unter die Decke kuschelt, hat gute Chancen, eine sich anbahnende Verkühlung noch vor ihrem Ausbruch abzufangen.

Kraft des Geschmacks

Sport und Wellness sind starke Partner für ein gesundes Immunsystem. Wenn dann noch die richtige Ernährung dazukommt, sind wir gut gewappnet gegen Bakterien und Viren. Maximale Immunpower liefern Nüsse, da sie viel Vitamin E und Antioxidantien enthalten –besonders köstlich in einem Müsliriegel für unterwegs oder nach dem Sport. Ähnlich viel Kraft geben Gemüsesorten wie Brokkoli oder Kohl, die dank Vitamin C, E, K, Chrom und Folsäure auch gut für unser Gedächtnis sind. Ingwerwirkt wärmend und kann ebenso vor Erkältungen schützen wie scharfe Gerichte, die die Nase zum Rinnen bringen. Denn dabei kann der Nährboden von Krankheitserregern einfach weggespült werden.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen