Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Über BIPA Gewinnspiel Produkttest Tutorial Mädchen Männer Blogger Sponsored

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA

So wichtig ist Sonnenschutz im Herbst und Winter

Gut geschützt durchs ganze Jahr

Wer glaubt, dass man sich nur während der Sommermonate gegen die Sonne schützen muss, der irrt. Aus diesen Gründen ist Sonnenschutz im Herbst und Winter genauso wichtig.

Viele Leute glauben, dass man im Herbst oder Winter keinen Sonnenschutz verwenden muss, weil die Sonne weniger stark ist. Doch die Haut wird in den kälteren Monaten nicht nur empfindlicher, sie fährt auch die Melaninproduktion herunter, die für den Eigenschutz verantwortlich ist. Wintersportler müssen zudem besonders aufpassen, denn Eis und Schnee reflektieren die UV-Strahlen, sodass diese um bis zu 90 Prozent stärker werden können. 

Büro

Auch bei grauem Himmel schaffen es die UV-Strahlen durch die Wolkendecke. Verwenden Sie deshalb jeden Tag eine Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor, oder cremen Sie sich nach Ihrer Tagespflege noch mit einem Sonnenschutzmittel ein, bevor Sie das Haus verlassen. Sie müssen jetzt zwar nicht alle zwei Stunden nachcremen, wie das im Sommer der Fall wäre, aber sollten diesen Pflegeschritt dennoch in Ihre tägliche Beauty-Routine aufnehmen und den Sonnenschutz zumindest alle sechs Stunden auffrischen. Make-up mit Lichtschutzfaktor reicht manchmal schon aus, wenn Sie sich den größten Teil des Tages drinnen aufhalten. 

Herbstspaziergang

Wenn Sie auch in den Herbst- und Wintermonaten viel an der frischen Luft sind, ist Sonnenschutz unverzichtbar. Denn damit schützen Sie sich nicht nur vor Sonnenbrand oder Hautkrebs, sondern auch vor Pigmentflecken und Falten. Packen Sie für unterwegs einen Sonnenspray ein, um Ihren Schutz regelmäßig aufzufrischen. UV-Warnsticker, die man auf die Haut klebt, zeigen an, wenn man nicht mehr vor der Sonne geschützt ist. In Sachen Schutzfaktor gilt: Je empfindlicher oder heller die Haut, desto höher sollte dieser sein. Für die Gesichtshaut reicht übrigens ein Teelöffel, für den ganzen Körper sollte es ungefähr eine Handvoll sein. Mineralische Filter, die auf der Haut liegen und das Sonnenlicht reflektieren, gelten als verträglicher als Produkte mit chemischem Filter. 

Wintersport

Für den täglichen Sonnenschutz im Herbst und Winter reicht ein Lichtschutzfaktor 30. Wintersportler sollten allerdings immer ein Produkt mit LSF 50 mitnehmen. Sticks oder Roller sind praktisch für unterwegs, und auch eine spezielle Lippenpflege mit hohem Lichtschutzfaktor darf im Skiurlaub nicht fehlen. Die neuen Formulierungen ziehen mittlerweile besonders schnell ein und hinterlassen keine klebrigen Rückstände mehr. Produkte zum Aufsprühen haben sich für Sportlerbewährt, da sie sich leicht und schnell anwenden lassen und sehr effektiv sind. Übrigens: Angebrochene Sonnenpflegeprodukte halten in der Regel zwischen sechs und neun Monaten. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man sich deshalb in jeder Saison ein neues Produkt zulegen. 

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen

BIPA verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.