Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Effektiv entrümpeln – 5 Tipps

Mit diesen Strategien werden Sie Altlasten endlich los

Wer seine eigenen vier Wände von Gerümpel befreit, hat nicht nur mehr Platz, sondern fühlt sich auch gleich befreiter. Effektiv entrümpeln – leicht gemacht.

Status-Check

Fast jeder von uns hat Dinge zuhause, die er schon ewig nicht mehr verwendet hat oder schon längst zur Reparatur bringen wollte. Oft sind es auch Geschenke, wie Düfte, Make-up oder Kleidungsstücke, die den Geschmack des Schenkers und nicht den des Beschenkten widerspiegeln. Nehmen Sie sich ein Wochenende lang Zeit und gehen Sie strategisch vom Keller bis zum Dachboden vor. Bringen Sie sich mit einer guten Playlist, einer belebenden Duftkerze und einem leckeren Tee oder Shake in Stimmung für die große Entrümpelungsaktion.


Schritt für Schritt

Nehmen Sie sich eine Schublade, eine Kiste, ein Regalfach der Reihe nach vor. Unterteilen Sie alle Dinge in mehrere Stapel: „behalten“, „verschenken“, „verkaufen“ und „wegwerfen“. Halten Sie außerdem gleich die nötigen Putzutensilien, wie Staubtücher, Müllsäcke, Schwammtücher, Kehrgarnitur, Eimer und Putzmittel, parat. Alles, was Sie sowieso wegwerfen möchten, müssen Sie nicht extra putzen. Doch alles, was behalten, verschenkt oder verkauft wird, hat eine Grundreinigung verdient. Wenn Sie nach wie vor unsicher sind, gehen Sie nach der „KonMari“-Methode vor, die von der Japanerin Marie Kondo entwickelt wurde. Beurteilen Sie dabei jeden Gegenstand nicht nach der Frage, ob Sie ihn vielleicht noch brauchen werden, sondern nur nach dem folgenden Kriterium: ob er Ihnen Freude macht!

Sammelstellen auflösen

Lösen Sie auch diverse Sammelstellen für Krimskrams in Ihrer Wohnung auf. Effektiv entrümpeln heißt, wirklich bestimmt zur Sache zu gehen. Ob Stapel von Zeitungen und Zeitschriften am Esstisch, die Sie „irgendwann einmal“ lesen wollten, die Box mit Schlüsseln, Kabeln, USB-Sticks und Kugelschreibern oder die Schublade im Badezimmer mit Nagellacken, Lippenstiften und Kosmetikproben, die Sie schon ewig nicht mehr verwendet haben – bei diesen Dingen wird es wirklich Zeit, sich ein für alle Mal von ihnen zu trennen. Belohnen Sie sich danach mit EINEM Lippenstift oder Nagellack, den Sie schon länger im Auge hatten. Lieber ein gutes, neues Produkt als zehn alte oder abgelaufene, die Sie nicht verwenden. 

Verkaufen und verschenken

An vielen Dingen hält man nur deshalb fest, weil Sie viel Geld gekostet haben. Wenn Sie unsicher sind, verwenden Sie besagte Kleidungsstücke, Einrichtungsgegenstände oder Erbstücke in den kommenden Tagen bewusst wieder. Haben Sie Freude daran, dann behalten Sie sie doch. Sollten Sie jedoch merken, dass Sie nichts mehr damit anfangen können, dann verschenken, spenden oder verkaufen Sie diese Gegenstände. Sachspenden an diverse Sozialeinrichtungen sind gerade in diesen Zeiten besonders sinnvoll! 


Verhalten ändern

Kaufen Sie wirklich nur Dinge, die Sie tatsächlich brauchen, und versuchen Sie für jedes neue Produkt ein altes wegzugeben. Egal ob es sich dabei um ein Kleidungsstück, eine Tasche oder eine neue Mascara handelt. Nur weil Social Media ständig neue Trends vorschreiben, sollte man seinem Stil nicht untreu werden. Investieren Sie stattdessen vielleicht lieber in eine zeitlose Nude-Lidschatten-Palette oder einen schwarzen Blazer, anstatt Dinge zu kaufen, die möglicherweise gar nicht zu Ihnen passen. 

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen