Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Über BIPA Presse Gewinnspiel Produkttest Tutorial Mädchen Männer Blogger Sponsored

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

5 Tricks gegen stinkende schwarze Wäsche

Nie wieder Müffel-Alarm!

Es gibt nichts Schlimmeres als üblen Gestank in Textilien nach dem Wäschewaschen. Dieser tritt vor allem häufig bei dunklen Kleidungsstücken auf. So lässt sich stinkende schwarze Wäsche vermeiden.

Das Phänomen stinkender Wäsche nach dem Waschen wird im Internet heiß diskutiert. Die einen behaupten, es liege am zu kurzen Waschprogramm, die anderen sagen, schuld sei eine falsche Handhabung der Waschmaschine. Dunkle Kleidungsstücke werden eher mit einem milden Waschmittel und bei 30 Grad gewaschen, um so das Ausbleichen der Farbe zu verhindern. Bei diesen Temperaturen bleiben die Bakterien allerdings in der Kleidung und werden nicht abgetötet. Doch auch wer seine Kleidung bei 40 oder 60 Grad wäscht, hat oft dasselbe Problem. Diese Tricks helfen gegen stinkende schwarze Wäsche.

Neues Waschmittel

Zunächst kann man versuchen, ein anderes Waschmittel zu verwenden. Ein Universal-Waschmittel in Caps- oder Pulverform ist meist wirksamer gegen Bakterien als ein Flüssigwaschmittel für Buntwäsche. Statt Weichspüler kann man bei diesem Problem zu einem Hygienespüler greifen, der genau für diese Zwecke entwickelt wurde. Auch Essig hat sich bewährt, der vor dem Waschen direkt ins Weichspüler-Fach geleert werden soll (20– 40 ml). 

Reinigung der Waschmaschine

Achten Sie darauf, Ihre Waschmaschine regelmäßig zu reinigen, und verwenden Sie dafür ein spezielles Reinigungs-Produkt. Lassen Sie dieses im Leerlauf durchlaufen, und halten Sie sich dabei an die Verpackungsangaben. Kontrollieren Sie vor dem Waschen, ob das Flusensieb, die Schublade für das Waschmittel, die Gummidichtung und die Glastür sauber sind. Außerdem empfiehlt es sich, bei jedem Waschgang einen Wasserenthärter zu verwenden. 

Richtiges Waschprogramm

Es ist zwar vorbildlich, beim Wäschewaschen das Sparprogramm zu verwenden, aber gegen stinkende schwarze Wäsche hat es keine Chance. Waschen Sie dunkle Kleidungsstücke deshalb bei mindestens 40 Grad im Vollwaschprogramm. Wenn das noch immer nicht hilft, sollte man die Wäsche vorher im Vorwaschgang, nur mit Essig oder verdünnter Essig-Essenz (im Verhältnis 1:4), durchlaufen lassen. 

Reminder für die Wäsche

Stellen Sie den Timer, um die Kleidung rechtzeitig aus der Wäschetrommel zu holen. Bleibt diese zu lange in der Waschmaschine, fängt sie auch an zu stinken. Man kann sich auch eine Erinnerung am Handy erstellen, um hin und wieder das Leerlaufprogramm der Waschmaschine bei 90 Grad zu aktivieren. Die Türe nach dem Waschen immer einen Spalt geöffnet lassen und mit einem sauberen Tuch abwischen!

Richtig trocknen

Trocknen Sie Ihre Wäsche ander frischen Luft, sofern das möglich ist. Es reicht schon, den Wäscheständerauf den Balkon zu stellen. Wenn das keine Option ist, kann man versuchen, dieKleidung nur auf jede zweite Wäscheleine aufzuhängen. Nimmt man die Wäscheaußerdem zu früh ab und gibt sie noch leicht feucht in den Schrank, kann dasauch einen muffigen Geruch verursachen. 


Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen

BIPA verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.