Immunbooster: Holunderblüten-Shot zum Selbermachen

Gesunde Stärkung für zwischendurch 

Leider bleibt man auch im Frühling nicht von den lästigen Grippeviren verschont. Dagegen helfen selbstgemachte Immunshots, die noch dazu köstlich schmecken.

Da freut man sich monatelang auf den Frühling, um dann erst wieder tagelang krank im Bett zu liegen. Schuld daran sind Bakterien und Viren, die sich noch schneller verbreiten, sobald es draußen ein bisschen wärmer wird. Doch keine Angst! Alles, was Sie brauchen, um Ihr Immunsystem wieder auf Vordermann zu bringen, sind viel Schlaf und genügend Vitamine.

Vitaminbombe Holunder

Holunder ist reich an Vitamin C und anderen Nährstoffen wie Vitamin A, Kalium, Eisen, Vitamin B6 und Beta-Carotin. Die Pflanze besitzt wichtige immunschützende Eigenschaften und eignet sich besonders, sobald erste Anzeichen einer Grippe auftreten. Probieren Sie fertige Heißgetränkmischungen, Lutschpastillen mit Holunderblüten oder bereiten Sie sich selbst einen leckeren Holunderblüten-Shot zu. Wir verraten Ihnen, wie’s geht. 

Gute Mischung

Alles, was Sie für diese Vitaminbombe brauchen, sind folgende Zutaten: Nelken, Zimt, Zitrone, Holundersirup und Honig. Der Holunderblüten-Shot hilft bei Hustenreiz, fördert die Schlafqualität und lindert Erkältungen. Wer dunklen Holunderblütensirup noch nicht kennt, wird sich an den herben Geschmack erst gewöhnen müssen, aber die Mischung aus Honig, Nelken und Zimt verleiht dem Getränk eine süßliche Note. 

DIY: Holunderblüten-Shot

Für drei Shots benötigen Sie:

  • 2 Zimtstangen 
  • 1 Esslöffel Nelken
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel Honig
  • 3 Teelöffel schwarzen Holundersirup
  • 200 ml Wasser


Erhitzen Sie das Wasser in einem Topf, bis Dampf aufsteigt. Nehmen Sie den Topf vom Herd und fügen Sie Zimt, Nelken, Honig und Holundersirup hinzu. Rühren Sie alles ein paar Mal kräftig um, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat. Geben Sie einen Deckel auf den Topf und lassen Sie den Holunderblüten-Shot auskühlen. Entfernen Sie Zimtstangen und Nelken, und fügen Sie zum Schluss den Zitronensaft hinzu. Das Getränk kann in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.