Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Beauty-Trends für die Lippen

...denn zum Küssen sind sie da

Sie bringen Farbe ins Spiel, machen gute Laune und wirken anziehend. Wer gerne experimentiert, trendy und modisch wirken möchte, der sollte unbedingt zu einem Lippenstift greifen. Wir zeigen Ihnen aktuelle Beauty-Trends für die Lippen.

Für Experimentierfreudige: 

Stained Lips

Einer der beliebtesten Lippenstift-Trends sind Stained Lips. Bei diesem Trend wird die Lippe nicht vollständig abgedeckt, sondern nur ein „Lippenfleck“. Verwenden Sie dafür einen cremigen Lippenstift und tupfen Sie diesen mit der Fingerspitze direkt auf die Lippen auf. Diese können vorher zusätzlich mit einem Lippenbalsam eingecremt werden.

Lipliner

Lipliner feiert ein Comeback! Nicht als Hilfsmittel für den perfekten Kussmund, sondern als Revival des Lippenstift-Trends aus den Neunzigerjahren! Umrahmen Sie die Lippen mit einem Liner, der zwei oder drei Nuancen dunkler ist als der Lippenstift, den Sie anschließend verwenden. Am coolsten sehen die Lippen aus, wenn man einen eher braunstichigen Liner verwendet und ein nudefarbenes Gloss dazu aufträgt. Um die Lippen voluminöser wirken zu lassen, den Liner etwas außerhalb der natürlichen Lippenkontur aufmalen und zusätzlich einen aufpolsternden Lippenstift verwenden.

Statement Lips

Sir John, Make-up Artist von Stars wie Beyoncé und Megan Thee Stallion, sagte in einem Interview mit der amerikanischen „Elle“, dass man Statement Lips, also stark geschminkte Lippen, sehen wird. Vorausgesetzt, die Formulierung des Lippenstifts trocknet die Lippen nicht zu stark aus, wirkt feuchtigkeitsspendend und hat eine lange Haltbarkeit. Er empfiehlt, mehrere Produkte auszuprobieren, bis man den richtigen Lippenstift für sich gefunden hat. Wer nicht auf seinen matten Lippenstift verzichten möchte, sollte die Lippenhaut vorher mit Lippenpflege und Augencreme eincremen – der perfekte Feuchtigkeitsspender auch für die Lippen.

Für Farbenfrohe:

Beerenmund

Beim Thema Farbe sind neben einem knalligen Rot oder Orange auch dunkle Beerentöne total angesagt. Experimentieren Sie mit einem fast schwarz aussehenden Violett oder einem lila Pflaumenton. Dadurch, dass die Farbe nicht exakt aufgetragen werden muss, kann man die Intensität besser steuern. Tupfen Sie den Lippenstift in der Mitte der Lippen auf und verblenden Sie die Farbe mit dem Ringfinger.

Alles auf Rot

Roter Lippenstift ist nach wie vor einer der schönsten Beauty-Trends für die Lippen. Doch noch nie war er so abwechslungsreich wie jetzt. Ob sexy-verspielt mit Gloss, matt und akkurat aufgetragen oder als pflegende Creme-Textur – in Sachen Farbe, Textur und Auftragetechnik hat man jetzt die Qual der Wahl. Rot steht wirklich jeder Person, deshalb sollte man diesen neuen, alten Trend in unbedingt ausprobieren!

Va-Va-Vamp

Ein eher untypischer Make-up-Trend für den Frühling sind die dunklen Lippen, die auf den Shows von Chloé, Jil Sander oder Max Mara für Aufsehen sorgten. Hier ist etwas mehr Präzisionsarbeit gefragt. Man sollte die Lippen zuerst mit einem farblich passenden Lipliner ausmalen und danach einen matten Lippenstift in Dunkelviolett oder Schwarz auftragen. Perfekt für abends, aber Mutige können den Look durchaus auch tagsüber tragen. Das restliche Make-up bleibt dezent, sonst sieht es schnell überladen aus.

Für Diskretere

Gloss-Appeal

Verführerisch glänzende Lippen sind oft bei Shows von Frühjahr-/ Sommer-Kollektionen zu sehen. Bei Etro, Versace oder Off-White kam transparentes Lipgloss zum Einsatz, das die Lippen der Models prall und sexy aussehen ließ. Chanel ging noch einen Schritt weiter und versiegelte matt-roten Lippenstift mit einer Schicht farblosem Lipgloss. Damit wollte Make-up Artist Lucia Pica den Eindruck erwecken, als hätten die Models backstage Erdbeeren gegessen. Lipgloss ist unkompliziert und kann auch mal schlampig aufgetragen werden. Hauptsache, man hat Spaß mit Farbe und Textur.

Magischer Lip Balm

Auch am Pflege-Sektor gibt es einige Neuheiten, was Beauty-Trends für die Lippen betrifft. Einer davon sind Lip Balmys, die sich an den pH-Wert der Lippen anpassen. Dadurch bekommen die Lippen einen „personalisierten“ Glow und werden gleichzeitig gepflegt. Sobald der anfangs transparent wirkende Balsam mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt, färbt sich der Balm rosa. Das sorgt für den frisch und natürlich aussehenden Farbton auf den Lippen. Die pH-Lip-Balms sind tolle 2-in-1-Produkte, die in keiner Kosmetiktasche fehlen dürfen.

Für Pflegeliebhaber:

Rubbel-Kommando

Es kann ein noch so schöner Lippenstift sein, wenn die Lippen nicht gut gepflegt sind, sieht Lippenstift oft schlampig aufgetragen aus. Gerade nach den kalten Wintermonaten ist die Lippenhaut oft rau und spröde. Hier sorgt ein regelmäßiges Lippenpeeling für Abhilfe.

Einfachauf die trockenen Lippen auftragen, mit den Fingern leicht einmassieren und mitWasser abspülen. Danach sollte man eine reichhaltige Lippenpflege verwenden unddiese kurz einwirken lassen. Wer diesen Pflegeschritt ein bis zwei Mal proWoche wiederholt, muss sich nie wieder wegen spröden Lippen sorgen.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen