Mittagessen im Büro: So wird’s praktisch, gesund und gut!

Sie wissen nicht, was Sie mittags in der Arbeit essen sollen?

Hier sind fünf neue Ideen für ein geniales Mittagessen im Büro, das lecker schmeckt und Energie gibt.

Die Mittagspause im Büro ist schnell vorbei und Sie haben das Essen vom Imbiss um die Ecke satt? Probieren Sie doch diese Varianten aus, die Sie zuhause zubereiten und einfach mitnehmen können: So können Sie sich täglich über ein ebenso gesundes wie genussvolles Lunch im Office freuen! Damit sich das Mittagstief nicht einstellt, geben wir Ihnen Empfehlungen für Lunch-Ideen, die den Blutzuckerspiegel konstant halten und Sie damit nicht müde machen.

Idee 1: Salat im Glas

Salat ist gesund, schmeckt herrlich und lässt in der Zubereitung die verschiedensten Möglichkeiten zu. Praktisch für die Arbeit ist ein Salat im Schraubglas, den Sie morgens zuhause vorbereiten und mittags ganz einfach anrichten können: Schichten Sie die einzelnen Zutaten in ein Schraubglas und verschließen Sie es gut. Rühren Sie das Dressing in einem eigenen, kleineren Schraubglas an. In der Mittagspause müssen Sie nur das Dressing über den Salat gießen, das Glas gut verschrauben und gut durchschütteln – fertig ist der knackige Salat! 

Probieren Sie folgende Zutaten in unterschiedlichen Kombinationen für Ihren Salat im Glas: Gurke, Tomate und Feta; Kichererbsen, Avocado, Süßkartoffeln; Mango, Erdnüsse, Chili, Knoblauch und Gurke oder Bohnen, Reis, Blattsalat und Hühnchen. Lecker!

Idee 2: Quinoa-Gerichte

Quinoa ist ein gesunder Alleskönner: Das Pseudogetreide liefert zum einen reichlich Protein und Kohlenhydrate, zum anderen wenig Kalorien. Es macht gut satt und lässt sich auf unterschiedliche Weise zubereiten – zum Beispiel mit Feta, geschmorten Karotten und Zucchini, mit zarten Fleischstreifen oder auch mit Ziegenkäse, Nüssen und Rosinen.

Quinoa ist glutenfrei und zählt zu den besten pflanzlichen Eiweißquellen, die es gibt. Zudem ist er besonders reich an Tryptophan – eine Aminosäure, die der Körper benötigt, um das Glückshormon Serotonin herzustellen. Das köstliche Gericht ist also auch ein echtes Happy Food!


Idee 3: Reiswaffeln mit Rohkost & mehr

Besonders leicht und figurfreundlich ist eine Mittagspause mit Reiswaffeln in verschiedenen Kombinationen. Aus gepufftem Vollkornreis hergestellt, eignen sich Reiswaffeln hervorragend als Knabberei für zwischendurch oder als Unterlage für Süßes und Pikantes. Probieren Sie Reiswaffeln mit Cottage Cheese, Avocado, Bananen oder Apfelscheiben. 

Idee 4: Soup me!

Ein Geheimtipp für die Mittagspause sind selbstgemachte Suppen zum Mitnehmen ins Büro. Einfach Gemüse Ihrer Wahl in etwas Wasser dünsten, mit dem Pürierstab pürieren, würzen, und mit Creme fraîche oder etwas Schlagobers vermengen und in einer Tupper-Box ins Büro mitnehmen. In der Mikrowelle oder am Herd schnell erwärmt, ist dieses Essen ein gesunder Sattmacher, der schmeckt!

Idee 5: Smoothies

Warum nicht mal zu Mittag einen vitaminreichen Smoothie trinken? Ob als süße variante mit Obst oder würzig mit Gemüse – ein Smoothie ist schnell zubereitet, gibt Energie und macht satt. Alles, was Sie dazu brauchen, ist neben den Zutaten ein Mixer für die Teeküche an Ihrem Arbeitsplatz. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.