Muttertags-Geschenk: Selbst gemachter Lippenbalsam

Lippenbalsam selber machen – Anna & Petra zeigen wie’s geht!

Bei Anna & Petra von we love handmade werden auch im Erwachsenenalter die Muttertags-Geschenke noch selbst gemacht. Denn Dinge wie einen Rosen-Scrub oder einen Lippenbalsam kann man immer brauchen und sind daher tolle Geschenkideen. Heuer werden Lippenbalsame verschenkt und die Zutaten dafür gibt’s natürlich bei uns.

Der selbst gemachte Lippenbalsam besteht aus Kakaobutter, Kokosöl, Manuka-Honig und ein bisschen Lippenstift für die Farbe. Die Kakaobutter schafft die perfekte Konsistenz, das Kokosöl pflegt und duftet herrlich und der Manuka-Honig macht die Lippen schön geschmeidig.

Man braucht:

  • 15g Kakaobutter
  • 15g Kokosöl
  • 10g Manuka-Honig
  • Lippenstift
  • Tiegel (zum Beispiel von einem Reiseset)
  • Schmelztopf & normalen Topf

So geht’s:

Zunächst alle Zutaten vorbereiten und auch schon einmal einen passenden Lippenstift auswählen. Wir haben zu einem wunderschönen Pink-Ton aus der „Perfect in Matte“-Serie von LOOK BY BIPA gegriffen. Die Lippenstifte sind stark pigmentiert und kommen in vielen tollen Farben, daher eignen sie sich perfekt für unser kleines DIY-Projekt. Sobald alles vorbereitet ist, kann es auch schon losgehen: Zunächst einen Topf mit Wasser befüllen und dieses zum Simmern bringen. Darüber wird nun in einem Schmelztopf unter ständigem Rühren die Kakaobutter verflüssigt. Sobald das geschafft ist, kann das Kokosöl hinzugefügt und ebenfalls geschmolzen werden. Kokosöl schmilzt schneller, daher würden wir empfehlen, dieses erst später dazuzugeben. Sind beide Zutaten komplett flüssig, kann eine Messerspitze vom ausgewählten Lippenstift hinzugegeben werden. Achtung: Dieser sollte neu beziehungsweise sauber sein! Man benötigt hier übrigens wirklich nicht viel. Den Lippenstift einfach etwas zerdrücken und dann einrühren. So viel hinzuge, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist.

Kurzer Hinweis: Natürlich kann man auch alle Zutaten auf einmal schmelzen. Hier kann es aber sein, dass beispielsweise der Honig zu heiß wird oder sich die einzelnen Zutaten nicht ganz so gut miteinander verbinden lassen. Daher empfehlen wir, alles Schritt für Schritt beizumengen. Zum Schluss den Schmelztopf von der Hitze entfernen, den Manuka-Honig einrühren und den fertigen Balsam in die vorher heiß ausgewaschenen und abgetrockneten Tiegel abfüllen. Wir haben hier für die Tiegel aus einem Reiseset verwendet. Unsere Menge hat perfekt für alle drei Tiegel gereicht. Den fertigen Lippenbalsam anschließend gut verschließen und im Kühlschrank aushärten lassen. Nach wenigen Stunden ist er dann auch schon einsatzbereit! Übrigens: Wer drei Tiegelchen macht, hat eines für die Mama, eines für die Schwiegermutter und auch noch eines für sich selbst. Mit einem hübschen Etikett ist der Lippenbalsam das perfekte Geschenk zum Muttertag, oder auch einfach so! Wir wünschen auf jeden Fall viel Spaß beim Nachmachen!

Wichtig: Selbst gemachte Produkte immer gut kennzeichnen! Also am besten noch ein hübsches Etikett gestalten und darauf den Namen und eventuell auch das Herstellungsdatum und die Zutaten vermerken. Wir haben einfach zwei Etiketten gemacht. Das Etikett mit Datum und Zutaten kommt auf den Boden des Tiegels und der Name auf die Oberseite.

Fotos & DIY: we love handmade | www.welovehandmade.at

field_hide_on_home: 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.