Schöne Wimpern – leicht gemacht

Mit diesen Geheimtipps wachsen die Wimpern schneller

Alle Frauen wünschen sich gesunde, schöne Wimpern. Doch anstatt sich ständig teure Lash Extensions verpassen zu lassen, kann man einfach diese Tipps befolgen. 

Wimpernverdichtungen sorgen für den perfekten Bambi-Augenaufschlag. Doch der chemische Kleber und das Gewicht der Härchen setzen den natürlichen Wimpern ganz schön zu. Legen Sie deshalb alle vier Monate eine Pause ein und pflegen Sie Ihre Wimpern in dieser Zeit wieder in Topform. Vielleicht verzichten Sie dann in Zukunft ja komplett auf Fake Lashes.

Natürliche Wimpern-Booster

Rizinusöl ist ein bewährtes Hausmittel für schöne Wimpern. Das gelbliche Öl wurde schon im alten Ägypten als Heilmittel verwendet. Es fördert zwar nicht das Wimpernwachstum, aber die Härchen werden mit der Zeit voluminöser und stärker, wenn man das Öl regelmäßig anwendet. Dafür taucht man ein sauberes Wimpernbürstchen ins Öl und bürstet danach über die Härchen. Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag mit lauwarmem Wasser abspülen. Oliven- oder Mandelöl haben einen ähnlichen Effekt. 

Richtige Pflege

Damit die Wimpern nicht ständig abbrechen oder ausfallen, muss man vor allem bei der Reinigung des Gesichts gut aufpassen. Tägliches Abschminken am Abend ist ein Muss. Verwenden Sie dazu ein Reinigungsöl und massieren Sie es sanft im Augenbereich ein. Entfernen Sie Make-up-Reste danach mit einem weichen, feuchten Waschlappen. Zum Schluss sollte man den Augenbereich noch einmal mit einer milden Abschminklotion und Wattepads reinigen und eine milde Augenpflege auftragen (die ruhig auch die Wimpern benetzen darf).
 

Wachstums-Mascaras

Gönnen Sie Ihren Wimpern einmal pro Woche eine Pause von Mascara & Co und bürsten Sie sie lediglich mit einem sauberen Wimpernkamm in Form. Steigen Sie auf eine Mascara um, die das Haarwachstum anregt. Viele Wimperntuschen enthalten mittlerweile Vitamin B, Peptide, Aminosäuren oder pflegende Wachse. Dadurch wachsen die Wimpern besser und fallen seltener aus. Zusätzlich kann man vor dem Auftragen der Mascara auch einen Lash Primer verwenden. Er spendet Volumen und schützt vor Wimpernbruch.

Spezialprodukt Wimpernserum

Wimpernseren sind echte Wachstums-Booster für schöne Wimpern. Einfach morgens und abends eine dünne Linie (wie einen Eyeliner) dicht am Wimpernkranz aufpinseln. Bei regelmäßiger Anwendung darf man sich nach sechs bis acht Wochen über dichtere, längere Wimpern freuen. Achten Sie auf hormonfreie Produkte mit Fruchtextrakten und Aminosäuren, um den Wachstumszyklus zu verlängern. 
 

Augenlider-Massage

Klingt am Anfang vielleicht etwas eigenartig, aber eine Augenlider-Massage begünstigt tatsächlich das Wimpernwachstum. Durch die sanften Druckbewegungen wird der Blutkreislauf angeregt. Dadurch werden die Haarfollikel optimal versorgt und können schneller nachwachsen. Streichen Sie mit dem Fingerspitzen einmal täglich sanft von innen nach außen über die Augenlider. Nicht vergessen vorher die Hände zu waschen, um Infektionen zu vermeiden
 

field_hide_on_home: 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.