Schulanfang – leicht gemacht

Guter Start für die Kleinen

Jeder Neuanfang ist aufregend und einzigartig. Das trifft auch auf den Schulanfang zu. So wird dieses Ereignis für die Kleinen unvergesslich.

Mit der Einschulung beginnt für die Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Doch nicht allen fällt der Übergang vom Kindergarten in den Schulalltag leicht. Gerade wenn es keine großen Geschwister gibt, sehen die Kleinen dem Schulanfang nicht immer positiv entgegen. Ein paar nützliche Tipps, mit denen sie sich bestimmt auf die Schule freuen werden.

Schultüte

Eine Schultüte ist ein ganz besonderes Geschenk zum Schulanfang. Traditionell wird sie mit Snacks wie Süßigkeiten, Schoko-Müsli und Trockenfrüchten befüllt. Viele Kinder freuen sich auch über kleine Geschenke wie kinderfreundlichen Nagellack, Seifenblasen, Lego oder witzige Badekugeln. Natürlich kann man auch nützliche Dinge für den Schulalltag wie Trinkflasche und Jausenbox, Haarklammern und Haargummi oder einen Turnbeutel in die Tüte packen.

Wunschausflug am Wochenende

Belohnen Sie Ihr Kind regelmäßig nach erfolgreicher Erledigung von Hausaufgaben und Tests mit einem Wunschausflug am Wochenende. Gehen Sie mit ihm in den Zoo, ins Schwimmbad, in den Park oder ins Kino und sorgen Sie dafür, dass diese Zeit wirklich nur dem Kind gewidmet ist. Packen Sie Sonnenschutz, belegte Brote, Kekse, Snacks und Getränke in einen Rucksack und genießen Sie die Zeit als Familie.

Entspannungsritual am Abend

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind abends richtig abschalten kann. Rituale wie ein entspannendes Bad und das Vorlesen des Lieblingsbuchs helfen dabei. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind möglichst immer zur selben Stunde schlafen geht. Gerade am Schulanfang sollte man Stress vermeiden. Packen Sie die Schultasche gemeinsam mit Ihrem Kind bereits am Vorabend und legen Sie die Kleidung für den nächsten Tag heraus.

Tipp: Geschenk für Mitschüler

Selbst gemachte Badebomben kommen als Geschenk immer gut an. Für ca. 6 Kugeln benötigt man 250 g Natron, 125 g Zitronensäure, 60 g Speisestärke, 60 g Kokosöl, 10 Tropfen ätherisches Öl sowie Lebensmittelfarbe(n), Badekonfetti oder bunte Streusel zum Verzieren und Badebomben-Formen. Zuerst vermischt man die trockenen Zutaten in einer Schüssel. Bevor man das Kokosöl hinzufügt, sollte man es auf kleiner Flamme schmelzen. Die Zutaten gut durchkneten und das ätherische Duftöl hinzufügen. Sollte die Masse zu trocken sein, kann man noch etwas Kokosöl hinzufügen. Ist sie zu feucht, einfach mehr Speisestärke unterrühren. Die Lebensmittelfarbe(n) hinzufügen und alles vermischen. Jetzt könnte man auch Badekonfetti oder bunte Streusel dazugeben oder bereits in die Form streuen. Aus der Masse etwa sechs gleich große Kugeln formen und in den Badebomben-Formen festdrücken. Ein bis zwei Tage stehen lassen, bis sie fest werden.

field_hide_on_home: 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.