So entkommt man dem Vorweihnachtsstress

Tipps für die schönste Zeit des Jahres

Weihnachten steht vor der Tür und damit für viele die schönste, aber oft auch hektischste Zeit des Jahres. So einfach lässt sich Vorweihnachtsstress vermeiden.

Geschenke

Um dem Trubel in den Geschäften auszuweichen, kann man die meisten Geschenke bereits bequem online bestellen. Ob Düfte, Bücher oder Gourmet-Körbe – für die meisten der beliebtesten Präsente muss man sich nicht mehr in langen Kaufhaus-Schlangen anstellen. Tipp: Notieren Sie Geschenkideen schon während des Jahres, da die Liebsten oft beiläufig erwähnen, was sie sich wünschen oder was sie brauchen könnten. So vermeidet man uninspirierte Notfallgeschenke

Entspannung

Der Jahresabschluss im Büro, lange Einkaufslisten und die Aussicht auf unzählige Weihnachtsfeiern sind das Gegenteil von Besinnlichkeit und Entspannung. Schalten Sie jetzt bewusst ab und vergessen Sie den Vorweihnachtsstress. Machen Sie es wie die Niederländer, die den Trend „Niksen“ (die Kunst des Nichtstuns) erfunden haben. Leben Sie mal wieder einfach in den Tag hinein. 

Lesen Sie ein Buch zu Ende, schauen Sie sich sechs Folgen Ihrer Lieblingsserie an oder schlafen Sie sich wieder mal so richtig aus. Beim „Niksen“ geht es darum, etwas komplett ohne Zweck oder Plan zu tun und endlich wieder richtig zu entspannen. 

Ernährung 

Zugegeben, die vielen Christkindlmärkte und Weihnachtsfeiern verleiten zum Völlern, doch gerade jetzt sollte man auf eine gesunde Ernährung achten. Die Schlemmertage kommen noch früh genug. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung. Essen Sie viel Obst, Gemüse, Nüsse und Vollkornprodukte. Damit tun Sie auch Ihrem Körper etwas Gutes und stärken Ihr Immunsystem. Von einer ausgewogenen Ernährung profitiert übrigens auch der Schlafrhythmus. Genügend Schlaf lässt einen jede Krise meistern. 
 

Frische Luft

Wenn alles zu viel wird, hilft oft ein Spaziergang im Park. Genießen Sie die Ruhe, um Ihren Kopf wieder frei zu bekommen. Hektik und Stress im Büro verlieren nach einer Runde um den Block schnell wieder an Bedeutung. Die Gedanken werden klarer und man packt Probleme plötzlich ganz anders an. Scheuen Sie sich aber auch nicht davor, Ihre Arbeitskollegen um Hilfe zu bitten, wenn Ihnen die Probleme über den Kopf wachsen.

Erwartungen 

Einer der größten Gründe für Vorweihnachtsstress ist die eigene Erwartungshaltung an das Fest. Man möchte, dass alles perfekt ist, und orientiert sich an unrealistischen Filmen, die man im Kino oder Fernsehen gesehen hat. Machen Sie das Beste aus der Weihnachtszeit. Trinken Sie einen Entspannungstee, während Sie das Essen vorbereiten. Gönnen Sie sich ein Bad, wenn Ihr Partner mit den Kindern einen Spaziergang macht, und freuen Sie sich auf die bevorstehenden Tage.

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.