Wellness-Oase: So wird Ihr Bad zum Spa!

Die besten Tipps für Ihre Beauty-Oase daheim

Wellness zu Hause ist gerade im Winter ein Segen. Ohne die Füße in die Kälte setzen zu müssen, fühlen Sie sich in Ihrem Bad schon bald wie neu geboren. Wir verraten, wie Wellness zuhause am Schönsten ist.

Beginnen Sie Ihr Wellness-Programm mit einer warmen Dusche oder einem entspannenden Bad. Duftende Badezusätze in allen Varianten machen richtig Spaß! Verschiedene Badeölen in Mini-Fläschchen schenken jedes Mal aufs Neue mit wohltuenden Düften und Pflegeessenzen pure Entspannung.

Wichtig: Zaubern Sie mit Kerzen und gedimmtem Licht im Nu die passende Stimmung für Wellness daheim. Zum Beispiel mit den Teelichtern, die so fein nach Himbeere oder Orange duften! Jetzt können Sie Ihren Körper mit einer sanften Massage verwöhnen.

Streichelzarter Körper

Durch ein Ganzkörperpeeling wird die Haut an allen Körperpartien wieder weich. Wer seine Haut schon beim Peelengleich mit pflegenden Ölen verwöhnen will, wird sich Öl-Peelings besonders erfreuen. So wohltuend kann Wellness zu Hause sein!

Spa fürs Haar

Die Zeit in der Wanne eignet sich auch perfekt für eine pflegende Haarmaske, die nach etwa zehn Minuten Einwirkzeit ihre Effekte für volles, glänzendes und weiches Haar entfaltet. Durch die nährenden und aufbauenden Inhaltsstoffe einer Haarkur bekommt ihr Haar wieder neue Kraft und neuen Glanz.

Wellness fürs Gesicht

Zum Schluss können Sie – nach Beendigung Ihres Bades – Ihr Gesicht noch mit einer entspannenden Maske verwöhnen. Genießen Sie dazu Prosecco, Erdbeeren, Feigen und Nüsse. Räucherstäbchen und Ihre Lieblingsmusik sorgen jetzt für eine wohlige Atmosphäre. Das ist Wellnessurlaub von seiner schönsten Seite – ganz entspannt daheim ...



Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.