8 effektive Wege, um schnell Stress abzubauen

So finden Sie in turbulenten Zeiten wieder Ruhe.

Übernimmt der Stress zu oft die Kontrolle über Ihre Gefühle und Ihr Wohlbefinden? Das muss nicht sein. Mit diesen Tipps gelingt Stress abbauen einfach.  

1. Eines nach dem anderen erledigen

Stress ist sehr oft hausgemacht: Wenn wir viele Dinge gleichzeitig vollbringen müssen, hilft am besten, einen klaren Fokus zu setzen. Was ist jetzt besonders wichtig? Was muss am schnellsten fertig sein? Überlegen Sie sich in Ruhe, was Sie verschieben oder absagen können, ohne dass Sie wirklich Konsequenzen daraus zu spüren bekommen. 

Arbeiten Sie anschließend jede Aufgabe Schritt für Schritt und konzentriert ab. Hilfreich ist die Pomodoro-Methode: Dabei unterteilen Sie Ihre Arbeitszeit in 25 Minuten-Einheiten. Nach jeder Einheit legen Sie eine fünfminütige Pause ein, um den Kopf frei zu bekommen, dann arbeiten Sie mit Ihrem Fokus weitere 25 Minuten weiter. Nach vier Einheiten 30 Minuten Pause machen! Bei der Pomodoro-Methode geht es darum, Zeitfresser wie Handy, Emails usw. weitgehend wegzulassen und auszuschalten. Der Name kommt übrigens von einer Eieruhr, welche die Form einer Tomate hat und in 25 Minuten-Abständen klingelt. 

2. Durchatmen

Wenn wir unter Strom stehen, neigen wir dazu, schneller und flach in die Brust hinein zu atmen. Zudem atmen wir seltener und unregelmäßiger. Auch, wenn uns das meistens nicht auffällt, beeinflusst diese falsche Atmung unseren Körper und damit unser weiteres Stressempfinden: Wir fühlen uns zittrig, nervös und spüren womöglich ein Spannungsgefühl in der Brust. Machen Sie sich den umgekehrten Effekt zu Nutze und atmen Sie bewusst tief in den Bauch hinein. Spüren Sie, wie Sie sich dabei insgesamt beruhigen.

Tipp: Die Gedächtnis- + Konzentrationskapseln von Kneipp mit vielen Vitaminen und Nährstoffen unterstützen die Psyche und das Nervensystem und stärken die Widerstandskraft und körperliche Abwehr.

3. Sport betreiben zum Stress abbauen

Studien haben ergeben, dass wir Stress besser mit körperlicher Aktivität abbauen. Das hat mit dem Hormonhaushalt zu tun: Stresshormone können durch Auspowern am schnellsten abgebaut und durch „Glückshormone“ wie Serotonin ersetzt werden. 
Tipp: Genießen Sie nach dem Sport einen Besuch in der Sauna und verwöhnen Sie Ihren Körper mit einer erfrischenden Dusche mit einem Duschgel wie zum Beispiel dem Aroma Sensations Absolute Relaxed Duschgel von Palmolive, dem Duschgel Innere Ruhe von today oder der natürlich verwöhnenden Pflegedusche Marille von bi good

4. Gesund ernähren

Die Bedeutung der gesunden Ernährung auf unsere Psyche und Leistungsfähigkeit wird oft unterschätzt. Australische Wissenschaftler verfolgten Ernährung und Stimmung von 1.046 Frauen über zehn Jahre hinweg, eine spanische Studie analysierte die Daten von 10.094 Personen über vier Jahre. Eine weitere britisch-englische Studie beobachtete im Zeitraum von 1985 und 2004 3.486 Büroangestellte. Das Ergebnis aller dieser Studien: Wer viel frisches Gemüse, Obst, Fisch und Vollkornprodukte isst, hat ein geringeres Risiko, an Depressionen zu erkranken, ist leistungsfähiger, stressresistenter und zufriedener. 
Tipp:
Gesunde Ernährung hilft beim Stress abbauen! Starten Sie Ihren Tag mit einem selbst gemachten Müsli aus Haferflocken und frischen Früchten oder bereiten Sie sich ein frisches Beerenmüsli mit vielen Flocken und Kernen und aromatischen Beeren von Alnatura zu. Mit dem Eiweißbrot von Alnatura tanken Sie schon morgens Kraft für einen tollen Tag! Studentenfutter, Nüsse und Trockenfutter sind die idealen Snacks für zwischendurch: Sie geben Ihrem Körper langanhaltende Energie und versorgen gerade das Gehirn mit allen Nährstoffen, die für hohe Konzentration und Leistungsfähigkeit braucht.

5. Gut schlafen und Stress abbauen

Auch ausreichend und gesunder Schlaf lässt Sie in turbulenten Zeiten gelassen bleiben. Der ganze Organismus kann sich nur im Schlaf regenerieren und wenn diese Erholungsphase zu kurz ausfällt, schlägt sich das in Konzentrationsstörungen, Gereiztheit und dem Gefühl von Überforderung nieder. Machen Sie guten Schlaf zur Ihrer nächtlichen Gewohnheit. 
Tipp: Ein warmes Bad am Abend beruhigt und lässt Sie besser einschlafen. Bringen Sie sich mit entspannenden Badezusätzen wie dem Meersalz Entspannungsbad oder dem Schaumbad „Kuschelzeit“ von tetesept in Abendstimmung.

6. Musik hören

Abends oder auch tagsüber kann klassische Musik sehr entspannend wirken. Auch, wenn Sie so gestresst sind, dass Sie keine Lust darauf haben, Musik zu hören – machen Sie es trotzdem. Sie werden schnell die beruhigende Wirkung spüren. 
Tipp: Harmonische Raumdüfte aus Vanille und Lavendel regen die Sinne zusätzlich an und unterstützen Sie dabei, ruhig zu werden. 

7. Belohnen Sie sich

Sorgen Sie dafür, dass Sie sich immer wieder selbst Gutes tun. Kaufen Sie sich bewusst Geschenke, die Ihnen Freude machen, laden Sie sich selbst zum Essen ein. Buchen Sie einen Termin beim Masseur, wenn das erste Gefühl von Verspannungen aufkommt. Sorgen Sie immer dafür, dass es Ihnen gut geht!

8. Meditieren und Selbsthypnose

Nehmen Sie sich immer wieder Zeit, Ihre Gedanken zu beruhigen. Meditieren und sanfte Selbsthypnose helfen dabei. In Audiobooks und Apps finden Sie geführte Meditationen und Entspannungsübungen für daheim. Fantasiereisen sind dabei besonders wirkungsvoll: Anleitungen, die in Geschichten verpackt sind und mit ruhiger Stimme erzählt werden, regen die Vorstellungskraft an und helfen, Ihre Gedanken beruhigen, neue Perspektiven zu entdecken und tiefe Entspannung für Ihren Körper finden. 
Tipp: Ganz einfach entspannen können Sie, wenn Sie sich an einem ruhigen Ort auf einer Decke oder Matte bequem hinlegen und sich für zumindest 15 Minuten nur auf Ihre Atmung konzentrieren und Ihre Gedanken einfach wie Wolken vorbeiziehen lassen, ohne sie zu bewerten. Diese Übung funktioniert besonders gut in der Natur!


Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.