4 Snacks, 15 Minuten!

4 Rezepte, die lecker sind und schön machen.

Leere Kalorien schaufeln wir meist ganz unbewusst in uns hinein. Warum leer? Weil die meisten Süßigkeiten (sogar sogenannte “Protein-Riegel”) zwar kalorienreich, aber nährstoffarm sind. Unser Körper kann also keinen Nutzen aus diesen Naschereien ziehen.

Wir stellen Ihnen 4 leicht zuzubereitende Snacks vor, die Sie mit gutem Gewissen im Büro oder unterwegs naschen können. Sie sind vollgepackt mit wertvollen Vitaminen, Spurenelementen, ungesättigten Fettsäuren (das sind die Guten!) und machen uns somit von innen schön! Statt dem klassischen Müsliriegel - der mit raffiniertem Zucker, Industriefetten, Farb- und Konservierungsstoffen vollgepumpt ist – kann es auch ein selbstgemachter sein. Wir versprechen: Keine dieser Köstlichkeiten dauert in der Zubereitung länger als 15 Minuten! Kleiner Tipp: Bei allen Rezepten können Sie Nüsse oder Samen durch etwas anderes ersetzen. Vorausgesetzt die Ersatzprodukte haben die selbe Konsistenz. Statt Leinsamen passen zum Beispiel

1. Energybooster-Balls

Sie brauchen: 1 Tasse Haferflocken, 2/3 Tasse Kokosstreusel, ½ Tasse Erdnussbutter, ½ Tasse Leinsamen, ½ Tasse dunkle Schokoladesplitter, 1/3 Becher Honig oder Agavensirup, 1 TL Chia-Samen, 1 TL Vanillemark.

So geht’s: Mische alle Zutaten in einer Schüssel. Lass die Masse gut 10 Minuten im Kühlschrank fest werden. Danach einfach Hände befeuchten und kleine Portionen zu Kugeln zusammendrücken. In einer geschlossenen Tupper-Dose halten die leckeren Energie-Lieferanten übrigens bis zu einer Woche. Sie schmecken nussig, süß und crunchy!

Das bringt’s: Die kleinen braunen Leinsamen sind perfekt zum Abnehmen: Sie befreien den Körper von Giftstoffen, helfen den Zucker- und Stärkekonsum zu reduzieren sowie Heißhungerattacken zu umgehen. Außerdem schützt das enthaltene Vitamin E uns vor frühzeitiger Alterung. Die Omega-3-Fettsäuren machen die Haut geschmeidig und helfen den Zellen Feuchtigkeit einzuspeichern. Auch Chia-Samen sind wahre Power-Samen. Sie verschönern Haut und Haar. 

2. Die Power-Riegel

Sie brauchen: 1 Tasse Haferflocken oder Buchweizen, 1 Tasse Pistazien, 1 Tasse Kokosstreusel, 1 Tasse Mandelsplitter, ½ Tasse Chia-Samen, ½ Tasse Kürbiskerne, ½ Tasse dunkle Schokoladesplitter, 1 Tasse Mandelbutter, 1 Tasse Honig, 2 Tassen dunkle Schokolade, etwas Fett.

So geht’s: Reiben Sie eine Auflaufform mit Kokosfett ein. Mischen Sie alle Nüsse und Samen zusammen. Erhitzen Sie die Mandelbutter und den Honig langsam, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Kippen Sie den Nussmix dazu und rühren solange, bis alles gut vermischt ist. Nun in die Auflaufform pressen, fest andrücken. Schokolade schmelzen und darüber gießen. Mindestens eine Stunde erkalten lassen und dann in Riegel schneiden. Ziemlich starke Teile. Nicht vergessen: Auch gesunde Lebensmittel haben Kalorien. Also nicht zu viel auf einmal schnabulieren. Auch, wenn es verlockend ist.

Das bringt’s: Hafer enthält viel Biotin. Das ist besonders wichtig für schönes Haar, gesunde Haut und feste Nägel. Außerdem wirkt er entzündungshemmend. Kürbiskerne sind dafür bekannt für geschmeidige Haare zu sorgen und sie schützen unsere Blase (Adieu, Blasenentzündung!). Vitamin E, Betacarotin und Selen sind nur wenige der unzähligen Inhaltsstoffe, die unseren Körper toll versorgen. Die Pistazie sorgt für eine große Menge an Folsäure und auch die Mandel ist eine echte Nährstoff-Granate. 

3. Die Snack-Schnitten

Sie brauchen: 2 Tassen Datteln oder Cranberrys, 1 Tasse Cashewkerne, ¼ Tasse Nussbutter, ½ Tasse Kokosstreusel, 2 EL Kakaopulver, eine Prise Salz. So geht’s: Packen Sie alle Zutaten in einen Zerkleinerer und mixen Sie sie so lange, bis ein Klumpen entsteht. Bei Datteln wird die Masse zäher und lässt sich so besser verarbeiten. Falls man die nicht so gerne mag: Cranberrys passen auch. Die Masse wird beim Schneiden nur etwas brüchiger. Eine kleine Form mit Klarsichtfolie auslegen, Masse fest andrücken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Aufschneiden und genießen!

Das bringt’s: Vitamin B und D machen die Dattel für unseren Körper sehr wertvoll. Cranberrys punkten durch ihre Wirkung zur Behandlung und Vorbeugung einer Blasenentzündung sowie ihrer allgemein entzündungshemmenden Inhaltsstoffe. Die Cashewkerne komplimentieren diesen gesunden Snack: Sie gehören zu den fettärmeren Nüssen und wirken sich positiv auf unsere Nerven aus.

4. Die Bananen-Bissen

Sie brauchen: 2 Bananen, 1 Tasse Schokolade, Streusel aller Art: Chia, Sesam, Mandeln – was das Herz begehrt! So geht’s: Schnippeln Sie die Banane in fingerbreite Stücke. Platzieren Sie ein Backpapier auf einen Teller und legen die Bananenstücke drauf.

Schokolade schmelzen und mit einem Esslöffel über die Stücke gießen. Jetzt nach Blieben mit Samen oder Nüssen bestreuen. Ab in den Tiefkühlschrank damit. Nach 30 Minuten sind sie fertig, können aber weiterhin (dann zugedeckt) dort aufbewahrt werden.

Alle Achtung: Die Teile sind so unfassbar lecker!

Das bringt’s: Sie schmecken nach einer Süßigkeit und sind trotzdem viel gesünder als ein Stück Sahnetorte. Denn die Bananen-Bissen haben definitiv weniger Kalorien und ein paar gesunde Nährstoffe mehr: Viel Kalium, Magnesium, Vitamine und 8 wichtige Aminosäuren. Außerdem stärkt das krumme Obst unsere Knochen, da es den Calziumabbau verhindert. Getoppt wird das Ganze natürlich noch – wortwörtlich – mit dem richtigen Topping: Mandeln, Chia-Samen oder auf was Sie sonst noch Lust haben.

Und jetzt? Schmecken lassen. Denn mit diesen Snacks ist gesund sündigen endlich möglich.


Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.