Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Über BIPA Presse Gewinnspiel Produkttest Tutorial Mädchen Männer Blogger Sponsored

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Beauty-SOS im Urlaub: Was in Ihre Reisetasche muss

Im Urlaub wohl und schön fühlen

Gerade auf Reisen, möchten wir unsere schönsten Kleider und Frisuren präsentieren. Dabei warten speziell im Urlaub bestimmte Beauty-Hürden auf uns.

Wer eine Reise tut, der hat etwas zu erzählen. Oftmals viel Schönes. Manchmal aber auch Ärgerliches. Besonders ärgern sich manche Frauen, wenn sie im Urlaub mit bestimmten Beauty-Problemen konfrontiert sind: trockene Haut durch die Sonne, Haare, die aufgrund des Salzwassers spröde geworden sind, unschöne Pusteln nach Insektenstichen oder Pickelchen, die wegen der veränderten Bedingungen plötzlich die Stirn zieren.


Dabei will Frau sich doch gerade im Urlaub richtig schön fühlen. Wir sagen es gleich: So wirklich strahlen wir Frauen nur von innen. Lassen Sie sich also bitte Ihren Urlaub nicht von kleinen Äußerlichkeiten verderben. Genießen Sie lieber Sonne, Strand und Meer. Außerdem gibt es für so manches Beauty-Problem ganz einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen. Wir zeigen Ihnen, was im Fall des Falles in Ihrem Beautycase sein sollte.

Dem Meerwasser mit glänzender Haarpracht trotzen

Prinzipiell ist das Salz im Meer ja etwas, das wir auf unserer Haut durchaus schätzen – manche schwören geradezu auf das Baden im Salzwasser, um bestimmte (Kopf-)Hautprobleme in den Griff zu bekommen. Manche empfinden gerade auch den besseren Halt der Haare nach dem Schwimmen im Meer als durchaus vorteilhaft. Doch das Salzwasser entzieht dem Haar Feuchtigkeit, was es spröde machen kann. Gleichzeitig wird durch Salzkristalle im Haar die Bleichwirkung der Sonne verstärkt. Daher sollten Sie am besten Ihre Haare nach einem Bad im Meer mit Süßwasser ausspülen.


SOS-Helferlein:

  • Im Gepäck sollten Sie Haarpflege mit dabeihaben, die Ihren   Haaren Feuchtigkeit zurückgibt.
  • Das gilt sowohl für Shampoo und Spülungen als auch Haaröle!
  • Rasche Hilfe bieten auch natürliche Pflegesprays, die der Austrocknung entgegenwirken.

Mückenstiche – am besten vorbeugen

Da will man endlich das schöne Sommerkleid ausführen, das so viel Haut zeigt, doch die ist von Mücken völlig zerstochen. So macht das keinen Spaß, denn die roten Wölbungen, die bei manchen besonders groß werden können, sind für viele Frauen nicht nur aufgrund des lästigen Juckreizes unangenehm – sondern eben auch unschön anzusehen.


SOS-Helferlein:

  • Bei Mückenstichen gilt wie so oft – Vorsorge ist besser als Nachsorge. Idealerweise haben Sie also Anti-Mücken-Produkte immer mit in   der Handtasche! So können Sie vermeiden, überhaupt gestochen zu werden.
  • Ist es doch passiert, sorgen pflegende Produkte mit Kamille und Aloe vera dafür, dass Juckreiz und Schwellung abnehmen.
  • Profi-Tipp: Nehmen Sie sich einen Mückenstecker (samt Nachfüllung!) mit in den Urlaub – nicht jede Unterkunft bietet diesen Luxus an.

Schuppige Haut von zu viel Sonne

Ja, nach einem Sonnenbrand kann man sich durchaus manchmal wie eine Schlange fühlen, die sich häutet. Wie auch bei Mückenstichen ist hier bereits die Vorbeugung die wichtigste Maßnahme. Sie sollten sich bereits vor dem Urlaub über den richtigen Sonnenschutz informieren und passende Produkte mit dabeihaben.


SOS-Helferlein:

  • Hat die Haut doch einmal zu viel Sonne abbekommen, heißt es: Viel Feuchtigkeit zuführen und brav schmieren. Hier helfen After- Sun-Lotions.
  • Ganz bequem erreichen Sie alle geröteten Hautstellen mit speziellen Sprays, die für die Pflege nach dem Sonnenbad entwickelt wurden.
  • Besonders das Gesicht hat jetzt Feuchtigkeit bitter notwendig. Zur Sicherheit sollte also auch eine After-Sun-Maske in keinem Urlaub fehlen.

Pickelchen im Dekolleté und im Gesicht

Viele Frauen kennen es: Kaum sind sie in der Sonne oder die Alltagsbedingungen ändern sich plötzlich drastisch, reagiert die Haut mit Unreinheiten und Pickelchen. Sie sollten daher auch im Urlaub auf Ihre gewohnte Hautpflege setzen und Ihre bewährten Produkte mit im Beautycase haben.


SOS-Helferlein:

  • Tauchen dennoch die unschönen roten Hautprobleme auf, gilt es sie zu kaschieren und zu reduzieren.
  • Abgedeckt werden können sie beispielsweise mit speziellen Concealern oder mit bestimmten Pudern, die mit Tonerde nicht nur mattieren, sondern auch antibakteriell wirken.
  • Natürliche Erste-Hilfe-Salben können ebenso dazu beitragen, dass die Unreinheiten schnell wieder verschwinden. ​​​​​​​

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen