Ernährung während der Schwangerschaft

Wichtige Tipps für Mutter und Kind

Gerade während der Schwangerschaft ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Diese Nahrungsgruppen sollten auf dem Speiseplan werdender Mütter stehen. 

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate, einschließlich Obst und Gemüse, schenken dem Körper Energie. Schwangere sollten deshalb unbedingt Kartoffeln, Reis und Nudeln als Beilage zu ihren Hauptmahlzeiten wählen. 

Kalzium

Während der Schwangerschaft muss man bei der Ernährung vor allem an das Wohl des Babys denken. Kalzium ist jetzt besonders wichtig, denn es fördert die gesunde Entwicklung der Knochen und Zähne. Essen Sie viel Hüttenkäse, Tofu, Joghurt oder Mandeln.
 

Eisen

Viele Frauen haben mit einem Eisenmangel zu kämpfen und bemerken das oft erst während der Schwangerschaft. Grünes Blattgemüse wie Spinat, Mangold oder Grünkohl ist nicht nur besonders reich an Eisen, sondern enthält auch viele Vitamine und Mineralstoffe.

Proteine

Protein hilft beim Zellaufbau des Embryos und stärkt das Gewebe. Es wird empfohlen, täglich zwei bis drei Portionen proteinhaltige Lebensmittel wie Eier, Käse, Müsli, Hülsenfrüchte oder Fisch zu sich zu nehmen.

Folsäure

Folsäure ist für die geistige und körperliche Entwicklung des Babys besonders wichtig. Deshalb raten Ärzte, bereits vor einer Schwangerschaft ein Folsäure-Präparat einzunehmen. Das Vitamin steckt u. a. in Orangen, Brokkoli oder Spargel. 
 

Wasser

Auch während der Schwangerschaft darf man nicht vergessen, genügend Wasser zu trinken. Fruchtsäfte sollte man nur in kleinen Mengen trinken, da ihr hoher Zuckergehalt den Blutzuckerspiegel durcheinanderbringen kann. 

Vitamin D

Vitamin D ist für die Knochenentwicklung des Babys besonders wichtig. Da es nicht immer möglich ist, den täglichen Bedarf nur durch Ernährung und Sonnenlicht abzudecken, sollte man unbedingt ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. 

Fett

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind extrem wichtig für die Entwicklung des Gehirns und der Wirbelsäule des Babys. Sie stecken vor allem in fettem Fisch, Samen, Nüssen und Avocado und können auch in Form von Omega-3-Tabletten verabreicht werden. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.