Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Die neuesten Duft-Trends zum Muttertag 

Auf Schnupperkurs

Parfums sind neben Blumen und Schmuck die beliebtesten Geschenke für Frauen. Wir verraten, worauf man achten sollte, und präsentieren die neuesten Duft-Trends – passend zum Muttertag.

Duftendes Geschenk zum Muttertag

Wer seiner Mutter zum Muttertag einen Duft schenken möchte, sollte sich bereits vorher klar darüber sein, in welche Richtung es gehen soll. Hat Ihre Mutter in den letzten Wochen oder Monaten einen Duft erwähnt, der sie interessiert? Bekommen Sie von Ihrer Mutter oft Komplimente für ein Parfum, das Sie gerne tragen? Hat sie einen Duft-Favoriten, von dem möglicherweise erst kürzlich ein Flanker – also eine Variation eines Duft-Klassikers – lanciert wurde? Das sind gute Hinweise, um beim Kauf richtig zu tippen. Gerne wird auch vom bestehenden Lieblingsduft das Eau de Toilette oder das Eau de Parfum verschenkt, je nachdem, welche Konzentration des Duftes man präferiert. 

Parfum oder Gutschein?

Haben Sie keine Skrupel, Ihrer Mutter einen Gutschein zu schenken. Sie können ihn schön verpacken (z. B. in einem leeren Parfumflakon oder Glas gefüllt mit Blüten ihrer Lieblingsblumen). Oder Sie laden Ihre Mutter gleich zum Duft-Shopping ein und verbinden das Ganze mit einem leckeren Brunch und anschließenden Museumsbesuch. Vielleicht kommt Ihre Mutter bei der gemeinsamen Shoppingtour ja auf neue Ideen und greift zu einer komplett anderen Duftrichtung als bisher. Unisex-Parfums sind nach wie vor sehr populär und eine gute Möglichkeit, mal etwas Neues auszuprobieren. In einigen Parfümerien werden manchmal auch Duft-Workshops angeboten! Wichtig ist nur, dass man nie mehr als drei Düfte hintereinander riecht. Legen Sie Ihre Duft-Expedition deshalb auf den Vormittag und den Nachmittag, um so viele Düfte wie möglich auszuprobieren! 


Duftschmuckstück

Für ein Schmuckstück von Tiffany, Cartier oder Bulgari muss man etwas tiefer in die Tasche greifen als für ein Parfum dieser Marken. Darum ist man mit dem duftenden Ersatzprodukt der Luxusjuweliere immer gut beraten. Gerade wenn es um ein schönes Geschenk zum Muttertag geht. Die olfaktorischen Kompositionen dieser Parfums sind besonders außergewöhnlich und sinnlich. Erwähnenswert sind auch die einzigartigen Flakons, die sich nicht nur im Badezimmer, sondern auch als Deko-Objekt in allen anderen Räumen der Wohnung gut machen. Ein wunderschönes Geschenk für die Frau, die Sie großgezogen hat! 

Blumenbouquet

Angeblich steht bei 88 Prozent der Frauen mehr als ein Parfumflakon im Bad. Frauen lieben es, ihre Düfte je nach Stimmungslage, Anlass, Styling oder Wetter zu variieren. Eine Duftrichtung, die immer gerne gekauft wird – und auch in diesem Jahr wieder voll im Trend liegt –, sind florale Parfums. Die aktuellen Blumendüfte erinnern aber so gar nicht an ihre etwas monotonen Vorgänger. Florale Noten werden jetzt mit prickelndem Szechuanpfeffer, spritzigen Apfelnoten oder rauchigem Wildleder kombiniert. Aufregende und spannende Kreationen, die sicher bei jeder abenteuerlustigen Mutter gut ankommen.

Traumreise

Viele (Fern-)Reisen sind in den letzten zwei Jahren pandemiebedingt ausgefallen. Doch man kann sich auch mit einem Parfum an ferne Strände, auf hohe Berge oder in pulsierende Metropolen träumen. Deshalb sind „Location-Fragrances“ noch immer total angesagt. Nischendüfte setzen bei diesem Trend auf besondere Inhaltsstoffe aus fernen Ländern, die in klassischen Düften nicht so häufig zu finden sind. Doch manchmal reicht es schon aus, wenn der Duft den Namen eines geliebten Reiseziels trägt, um sich kurz aus dem Alltag auszuklinken. Der Location-Duft, den Sie für Ihre Mutter aussuchen, könnte aber auch als Symbol für einen geplanten Städtetrip stehen oder über eine geplatzte Fernreise hinwegtrösten.

Würzige Angelegenheit

Einer der neuesten Duft-Trends ist das wachsende Angebot an Parfums, die aus natürlichen, manchmal sogar nachhaltig gewonnenen Aromaölen hergestellt werden. Häufig sind diese Düfte unisex, können also sowohl von Männern als auch von Frauen getragen werden. Die Flakons sind nachfüllbar, die Verpackung recycelbar oder aus recyceltem Material und die Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau. Für umweltbewusste Mütter sind Parfums, die nach frischem Gras, Kräutern oder Gewürzen wie Lorbeer, Salbei oder Pfeffer riechen, ein tolles Geschenk! Sie könnten allerdings auch selbst ein Duftöl für Ihre Mutter zusammenstellen. Online findet man viele Anleitungen. Alles, was man dafür braucht, sind mindestens drei natürliche Duftöle, kosmetischer, hochprozentiger Alkohol, einige Tropfen eines geruchsfreien Öls, wie Avocado- oder Jojobaöl, und eine Flasche aus dunklem Glas. 

Große Gefühle

Noch nie war es wichtiger, positiv zu denken und optimistisch zu bleiben, als in Zeiten wie diesen. Gerüche und Emotionen sind untrennbar miteinander verbunden. Duftreize wirken auf das Gefühlszentrum in unserem Gehirn und lösen Emotionen wie Wohlbefinden, Sehnsucht oder Freude in uns aus. Florale Noten, Zitrusaromen und Gourmand-Akkorde sind deshalb wieder verstärkt in Duft-Lancierungen zu finden. Einige sehnen sich jetzt auch ganz besonders stark zurück zu den Düften ihrer Jugend oder Kindheit. Vielleicht wissen Sie, welchen Duft Ihre Mutter als Teenager oder junge Erwachsene getragen hat, oder ob sie das Parfum ihrer Mutter (also Ihrer Großmutter) besonders geliebt hat. Sind diese Düfte noch erhältlich, wäre dies ein besonders schönes und emotionales Geschenk.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen