Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Waschmittel für Hunde

So reinigt man Hunde-Sachen

Nicht nur die optimale Hygiene Ihres geliebten Vierbeiners ist wichtig, auch womit und wie oft man sein Bettchen oder seine Kleidung wäscht, ist von Bedeutung.

Als Hundebesitzer:in weiß man nur zu gut ein Lied davon zu singen, wie gerne sich der Vierbeiner im Dreck wälzt. Ob es nun jede noch so kleine Pfütze ist oder bei eher wasserscheuen Hunden eine kleine Wiese, die für ihre Schnauze nur allzu verführerisch duftet. Für unsere Nasen dann wohl eher nicht so. Sind die Vierbeiner verschmutzt, dann wird auch schnell man die Lieblingsdecke oder das Hundebett dreckig.

Zur Reinigung der Lieblingsutensilien der Hunde tun sich sehr viele Fragen auf, die wir gerne Step by Step beantworten möchten. Damit nicht nur das neue Familienmitglied, sondern auch seine Textilien und Spielzeuge von Anfang an richtig gepflegt werden.

Warum und wie oft müssen Hundetextilien gewaschen werden?

Machen Sie nicht den Fehler, Hundetextilien mit Ihren Hygienebedürfnissen zu vergleichen und diese täglich oder wöchentlich zu waschen. Zum einen ist Hundehaut sehr empfindlich, zum anderen ist es nicht notwendig. Wenn ein Hundebett oder auch die Hundekleidung schmutzig ist, sollte man sie waschen. Wie oft, kommt dann darauf an, wie sehr der Hund sein Hundebett verschmutzt, weil er entweder viel draußen ist und Straßenschmutz mitbringt oder aber seine Leckerlis bevorzugt in seinem Ruhekissen verzehrt oder versteckt. Mindestens einmal im Monat sollte aber das Schlafkissen – oder der Bezug, je nachdem für welches der vielen Modelle man sich entschieden hat – in die Waschmaschine.

Hundetextilien müssen auf jeden Fall gewaschen werden, wenn der Hund mit einem Läuse- oder Flohbefall zu kämpfen hat, um die Dauer des Befalls so gut es geht zu reduzieren. Ebenso ist es ratsam die Utensilien zu waschen, wenn der Hund eine Wunde hat. So verhindert man, dass Bakterien, die sich in Hundedecken oder Pullovern angesammelt haben, in die Wunde gelangen.

Auch Plüschtiere undHundespielzeug sollten regelmäßig gewaschen werden. Verdreckte Hundespielsachenaus Kautschuk, Kunststoff oder Gummi können in einem Kübel Wasser und einemSchwamm ganz einfach gereinigt werden. Die meisten Plüschtiere kann manmittlerweile in die Waschmaschine geben. Beachten Sie jedoch dasPflege-Etikett. 

Welches Waschmittel eignet sich?

Während man für den Hund selbst nur ein geeignetes Hundeshampoo, welches auf das Fell Ihres Lieblings abgestimmt ist, verwenden sollte, kann man bei Hundetextilien auf ein Feinwaschmittel zurückgreifen. Waschen Sie die Textilien mit der vorgeschriebenen Temperatur. Es empfiehlt sich auch, ein Hygienespülmittel beizugeben; verwenden Sie eines, das für sensible Haut geeignet ist, da Hundehaut sehr dünn und empfindlich ist. Die natürliche Schutzschicht der Haut könnte ansonsten gestört werden und austrocknen, was die Bildung von Schuppen wiederrum fördert.

So wäscht man die Hundekleidung richtig

Auch die Hundekleidung des felligen Vierbeiners sollte regelmäßig gereinigt werden. Während es reicht, die Regenjacke mit einem feuchten Tuch von Schmutz zu befreien, sollten Pullover, Hundesweater und warme Jäckchen mit einem sensitiven Feinwaschmittel bei etwa 30 °C gewaschen werden.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen