fbpx 5 Tipps für den Schönheitsschlaf | Bipa.me

5 Tipps für den Schönheitsschlaf

#iwokeuplikethis

Wir verbringen rund ein Drittel unseres Lebens im Bett. Damit diese Zeit auch sinnvoll genutzt wird, sollte man diese praktischen Tipps für den Schönheitsschlaf berücksichtigen

Wie man sich bettet …

Die richtige Schlafposition trägt wesentlich zu einer erholsamen Nachtruhe bei. Die Fötus-Position ist dafür optimal: Knie leicht angewinkelt und Arme vor dem Körper sanft gebeugt. Außerdem sollte man beim Schlafen immer auf der nicht dominanten Seite liegen. Für Linkshänder bedeutet das auf der rechten Seite, für Rechtshänder auf der linken. Auch sollte die Matratze auf Körperbau und Gewicht abgestimmt sein. Deshalb sollten Paare eher in zwei verschiedene als in eine durchgehende Matratze investieren. Eine zusätzliche Matratzenauflage ist aus Hygienegründen sinnvoll.  

Abendrituale

Planen Sie vor dem Schlafengehen jeden Abend bestimmte Rituale ein. Ungefähr 90 Minuten sind ideal, um sich zu entspannen oder Kleinigkeiten wie Gesichtspflege oder Meditationseinheiten zu erledigen. Achten Sie darauf, dass Sie in dieser Zeit keine E-Mails mehr checken und auf keine Bildschirme mehr starren. Technische Geräte hemmen die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin. Lesen Sie ein Buch oder hören Sie einen Podcast, schalten Sie Ihren Luftbefeuchter ein und zünden Sie eine Kerze an. 

Schöne Augen machen

Wer morgens immer wieder mit verquollenen Augen aufwacht, sollte ein höheres Kopfkissen ausprobieren oder auf zwei Kissen schlafen. Sobald der Kopf höher liegt, kann die aufgestaute Flüssigkeit schneller abtransportiert werden. Selbstverständlich nur sofern man Rückenschläfer ist. Sonst helfen abschwellende Augencremen oder eine eiskalte Gesichtswäsche am Morgen. Dabei wird die Durchblutung angeregt und die Haut wirkt sofort wieder frisch

Waschprogramm

Einer der wohl wichtigsten Tipps für den Schönheitsschlaf ist, seine Haut vor dem Schlafengehen gründlich zu reinigen. Entfernen Sie Ihr Make-up zuerst mit Reinigungstüchern oder Mizellenwasser und reinigen Sie die Haut danach ein zweites Mal gründlich mit einem Schaum- oder Gel-Cleanser

Waschen Sie den Cleanser danach mit Ihren Händen oder einem Waschlappen ab. Das Double-Cleanse-Verfahren sorgt dafür, dass wirklich alle Schmutz- und Make-up-Reste entfernt werden.

Schönheitstrunk

Am nächsten Morgen kann man die aufgestaute Flüssigkeit mit einer Tasse heißem Wasser wieder aus dem Körper spülen. Frischer Zitronensaft sorgt für einen besseren Geschmack und kurbelt gleichzeitig die Verdauung an. Wer möchte, kann auch noch eine Prise Cayennepfeffer hinzufügen. Achten Sie darauf, dass auch abends immer ein Glas Wasser auf dem Nachttisch steht. 

Diesen spannenden Beitrag gibt’s nur bei unserem Partner auf www.hell.com

Möchten Sie BIPAme jetzt verlassen und zum Beitrag wechseln?*

*Diese Seite enthält Inhalt Dritter, auf die wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.