Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

DIY – Erfrischungsgetränke für mehr Power

Die gesunden Durstlöscher

Wenn es mal mehr sein soll als ein Glas Wasser gegen den Durst – diese drei Erfrischungsgetränke stärken Body & Mind.

Dass man für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt etwa zwei Liter Wasser oder ungesüßten Kräuter- oder Früchtetee täglich trinken soll, ist klar. Zwei Liter deshalb, weil das die Menge ist, die der Körper im Schnitt durch Schwitzen & Co täglich verliert. Erfrischungs-Getränke helfen, das wieder auszugleichen.

Was ist ein Erfrischungsgetränk?

Alkoholfrei, durstlöschend und spritzig stellen sich die meisten ihr Erfrischungsgetränk vor. Und greifen gerne zu handelsüblichen Limonaden. Diese sind jedoch meist mit einer ungesunden Menge an Zucker versetzt und geben nur kurzfristig einen Energiekick. Kurz danach sinkt der Blutzuckerspiegel ab und es kommt zu einem Energiedefizit.

Deshalb ist es besser, auf selbstgemachte Limonaden, Wasser und Tees zu setzen. Damit diese Menge nicht gar so langweilig schmeckt und leichter die Kehle runtergeht, kann man dem Wasser Konzentrate zufügen, die nicht nur gut schmecken und mit wenig Kalorien überzeugen, sondern dem Körper auch noch Vitamine und Mineralstoffe zuführen. Wie etwa der Waterdrop Microdrink, den es in verschiedensten Geschmacksrichtungen gibt. Auf jeden Fall eine gesunde Alternative zu den Zucker-Limos.

Willman aber mal seinem Körper und Geist die Extraportion Power geben, dann kannman seiner Fantasie freien Lauf lassen. Aus gesunden Zutaten wie Obst und Gemüse, unterschiedlichenPflanzenmilch-Sorten, Nüssen und Samen kann man im Handumdrehen einen köstlichenSmoothie oder Shake selber machen.

DIY – Die drei besten Erfrischungs-Getränke

Für Sportler:innen: Eiweiß-Drink mit Mandeln und Heidelbeeren (für 1 Person)

Zutaten:
100 g Heidelbeeren
300 ml Mandelmilch
100 g Magertopfen
3 EL Haferflocken
2 EL gemahlene Mandeln
1 TL Honig

Heidelbeeren waschen und alle Zutaten in den Smoothiemaker füllen und zu einer cremigen Masse mixen. Man kann den Drink aber auch mit dem Pürierstab zubereiten, wenn man keinen Smoothiemaker hat.

Sohilft es: Eiweiß-Drinks werden gerne von Sportler:innen getrunken. Sie sind aber ganzallgemein gut für den Muskelaufbau, unser Immunsystem, den Zellaufbau, denTransport von Sauerstoff und vieles mehr. In Fleisch, Milchprodukten und Eiernist tierisches Eiweiß enthalten, während man mit Erbsen, Bohnen & Co seinemKörper pflanzliches Eiweiß zuführt. Das Pflanzliche wird vom Körper schnellerverstoffwechselt und gibt somit mehr Energie.Ein Eiweiß-Drink kann durchaus auch eine Mahlzeit ersetzen.

Für die Darmstärkung: Papaya-Orangen-Lassi (für 2 Personen)


Zutaten:
1 vollreife Papaya
2 Saftorangen
2 EL Haferkleie
150 g fettarmes Joghurt
1 TL Limettensaft
1 Prise Kardamom (gemahlen)

Das Papayafruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, die Orangen halbieren und auspressen. Alle Zutaten in einen Mixer geben und schaumig mixen, bis keine Fruchtfleischstückchen mehr vorhanden sind. Mit Limettensaft und Kardamom abschmecken und mit Eiswürfeln in großen Gläsern servieren.

So hilft es: Joghurtgetränke sind in orientalischen Ländern und auch in Indien die Erfrischungsgetränke schlechthin. Dieser Vitamincocktail etwa kann das Frühstück ersetzen (oder ergänzen). Joghurt kann durch seine ausgleichenden Milchsäurebakterien für eine funktionierende Darmflora sorgen.

Für Brainpower: Grüner Smoothie (für 2 Personen)


Zutaten:
70 g Vogerlsalat
3 Stängel Basilikum
1 haselnussgroßes Stück Ingwer
1 Banane
1 Kiwi
300 ml Orangensaft
1/2 EL Zitronensaft
1 EL Öl
1 Prise Salz

Vogerlsalat waschen, trockenschleudern und Basilikumblätter abzupfen. Ingwer schälen und klein hacken, Banane und Kiwi schälen und würfelig schneiden. Alle Zutaten im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Auf zwei Gläser aufteilen und servieren.

So hilft es: Grüne Smoothies gelten als wahre Muntermacher und können dabei helfen, die Konzentration als auch das Gedächtnis wieder auf Vordermann zu bringen. Kohlenhydrate, die in Hülsenfrüchten und Gemüse vorhanden sind, braucht unser Gehirn, um wirklich gut zu funktionieren – genauer gesagt sind etwa 250 g davon pro Tag ideal. Gut also, mit so einem grünen Saft in den Tag zu starten.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen