Kategorien

Baby Beauty Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Gewinnspiel Produkttest Tutorial Männer Sponsored FAQ

Externe Seiten

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

DIY für den Schulanfang: Schultüte „Beerti“

Passend zum Schulbeginn haben sich Anna & Petra eine ganz besondere Geschenkidee für Kids überlegt!

Der Schulanfang ist eine aufregende Zeit und eine Schultüte gehört da einfach dazu! Die Tüte voller Überraschungen hat eine lange Tradition und bleibt den Kids definitiv in Erinnerung. Vor allem dann, wenn man eine ganz persönliche Schultüte für das Schulkind bastelt und mit vielen tollen Überraschungen füllt. Anna & Petra von we love handmade zeigen, wie man Schultüte „Beerti“ im Handumdrehen selber machen kann.

Man braucht:

  • Tonpapier in DIN A1 (Lila)
  • Tonpapier in DIN A4 (Grau, Weiß, dunkles Lila und Gelb)
  • Krepppapier (Blau)
  • Satinband
  • Klebstoff oder doppelseitiges Klebeband
  • Bleistift
  • Schere
  • Faden
  • Klammermaschine und Heftklammern
  • Radiergummi
  • Lineal

So geht’s:

Zunächst sollte man alle Materialien vorbereiten und sich überlegen, welche Deko-Elemente die Schultüte bekommen soll. Wir haben uns für den Schulbeerti entschieden und unsere Farben an den süßen lila Elefanten angelehnt. Daher haben wir, abgesehen von einem DIN A1 großen Tonkarton in Lila, noch die Farben Grau, Weiß, Gelb und Dunkellila in DIN A4 gewählt. Man kann aber natürlich auch ein anderes Motiv gestalten.

Als Erstes wird der Tütenrohling umgesetzt. Dafür legt man das Tonpapier flach auf einen Tisch und bindet einen Faden um den Bleistift. Den Faden fixiert man mit der einen Hand in der Ecke des Tonkartons und zieht mit dem Bleistift an der kürzen Ecke des Tonkartons einen Viertelkreis mit einer Länge von circa 70 cm von links nach rechts. Wichtig dabei ist, dass die Schnur die gesamte Zeit über gespannt bleibt. Bevor man den Rohling ausschneidet, sollte man noch die Größe der Öffnung bestimmen und einzeichnen. Wir haben eine Öffnung mit circa 50 cm gewählt. Die gewünschte Größe wird zunächst entlang des angezeichneten Kreises abgemessen, man sollte jedoch noch weitere 4 cm für die Klebekante dazurechnen. Anschließend verbindet man diese Markierung mit der Ecke, am besten mit Lineal und Bleistift. So erhält man ein kleineres Kreissegment als den ursprünglichen Viertelkreis. Dieses kleinere Segment wird nun ausgeschnitten. Falls notwendig, kann man die übrigen Bleistiftlinien wegradieren. Der Tütenrohling wird zusammengerollt und der Klebstoff auf die Klebekante aufgetragen. Die Kanten werden so lange zusammengepresst, bis der Klebstoff getrocknet ist. Unbedingt darauf achten, dass an der Spitze kein Loch entsteht.

Um die Schultüte verschließen zu können, wird an der Öffnung noch Krepppapier angebracht. Wir haben eine Höhe von 43 cm gewählt und es sollte natürlich darauf geachtet werden, dass der Zuschnitt um die gesamte Öffnung herumgeht. Den Zuschnitt an die Außenkante der Schultüten-Öffnung legen, und zwar Kante an Kante. Das Krepppapier nun mit einer Klammermaschine in regelmäßigen Abständen fixieren.

Jetzt fehlen nur mehr die Deko-Elemente. Dafür haben wir Ohren, Augen und Brille aus verschiedenen Tonpapieren ausgeschnitten und mit Klebstoff auf den Tütenrohling geklebt.

Sobald unsere Schultüte „Beerti“ fertig ist, kann diese auch schon mit Naschereien, nützlichen Dingen für die Schule, Spielsachen und anderen Aufmerksamkeiten, wie zum Beispiel dem Schaumbad Schulbeerti, der Schaumseife Kirschteffi oder dem Sonnenspray Sundro befüllt werden. Die Schultüte zum Schluss mit einem hübschen Bändchen verschließen und verschenken.

Viel Freude damit!


Fotos & DIY: we love handmade | www.welovehandmade.at

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen