Themen

Beauty Baby Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit
Männer

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

Themen

Beauty Baby Haushalt Tierwelt DIY Gesundheit Männer

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Presse

10 Neujahrsvorsätze, die uns glücklich machen

Voller Vorfreude ins neue Jahr

Neujahrsvorsätze müssen nicht schwer umsetzbar sein. Mit diesen Vorschlägen wird das neue Jahr ein voller Erfolg!

Öfter etwas Gutes tun

Das Thema Selfcare ist in letzter Zeit zu einem sehr präsenten und immer größer werdenden Thema geworden. Dazu gehört auch, jemand anderem eine Freude zu bereiten. Denn am glücklichsten ist man bekanntlich, wenn man anderen etwas Gutes tut. Das kann ein Spaziergang mit einem Hund sein oder dem:r Nachbar:in ein Stück Kuchen vorbeibringen. Man kann sich auch nach gemeinnützigen Vereinen erkundigen und diese unterstützen oder Pate in einem SOS-Kinderdorf werden. Einrichtungen wie Frauenhäuser oder Obdachlosenheime kann man durch finanzielle bzw. Sachspenden unterstützen. Es gibt so viele Möglichkeiten jemandem etwas Gutes zu tun und Alleinstehenden oder Menschen in Not zu helfen. 

Ein Jahresmotto wählen

Jede:r nimmt sich am Anfang des Jahres oft ein sehr großes Ziel vor, dass eine Kehrtwende der aktuellen Lebenssituation mit sich bringen soll. Das ist in der Realität leider nicht immer umsetzbar. Wählen Sie deshalb lieber ein Jahresmotto wie z. B. „Mein Wellness-Jahr“ oder „Mein Familien-Jahr“, und nehmen Sie sich einmal pro Woche bewusst Zeit für Ihre Familie oder sich selbst. So ein Solo-Date mit Badewanne, Lieferservice, Home-Spa und der Lieblingsserie hat schon was! 


Upgrade für die Beauty-Routine

Unterziehen Sie Ihren Badezimmerschrank einer gründlichen Inspektion. Sollten Produkte wie Sonnenschutz oder ein Hyaluron- und Retinolserum bis jetzt gefehlt haben, wird es höchste Zeit, diese in Ihre Beauty-Routine aufzunehmen. Mit sogenannten Nutricosmetics, wie Kollagen-Shots oder Vitaminen, kann man Haut und Haar auch von innen Gutes tun. 

Sich ein Ziel überlegen

Statt einfach nur einen der bekannten Neujahrsvorsätze wie „Mehr Sport machen“ zu fassen, sollte man sich überlegen, was man tatsächlich erreichen möchte. Das kann ein bestimmtes Gewicht auf der Waage, mehr Muskelmasse oder ein Laufziel sein. Überlegen Sie sich, bis wann Sie dieses Ziel erreichen wollen, und melden Sie sich für einen Kurs an oder suchen Sie sich einen Trainingspartner bzw. eine Trainingspartnerin. 

Gesünderer Schlaf

Man kann es nicht oft genug erwähnen, aber gesunder, erholsamer Schlaf beeinflusst nicht nur unser Arbeits- und Beziehungsleben, sondern auch unser allgemeines Wohlbefinden. Achten Sie auf eine geregelte Schlafroutine und versuchen Sie abends immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen. Anstatt vor dem Zubettgehen noch auf einen Bildschirm zu starren, sollte man sich lieber ein entspannendes Nacht-Beauty-Ritual gönnen. 

Kleinere Ziele setzen

Es muss nicht gleich die Mega-Beförderung oder der Luxus-Trip auf die Malediven sein. Setzen Sie sich kleinere Ziele, die leichter umsetzbar sind. Dadurch stellt sich rascher ein Erfolgserlebnis ein und man ist viel glücklicher.

Neue Dinge ausprobieren

Sie wollten schon immer Nähen lernen, einen Sprachkurs belegen oder eine neue Sportart ausprobieren? Jetzt ist die beste Zeit dafür. Durch die Pandemie haben wir gemerkt, wie kostbar unsere Freizeit ist und dass wir sie sinnvoll nutzen sollten. Das gilt übrigens auch für Beauty-Produkte. Sie wollten immer schon knallroten Lippenstift tragen, haben sich aber noch nie getraut? Jetzt ist die Zeit dafür! 

Nachhaltiger leben

Achten Sie bei Ihren Einkaufsgewohnheiten darauf, fair und nachhaltig produzierte Produkte zu kaufen. Schreiben Sie sich ein Mal pro Woche eine Einkaufsliste, um Fehlkäufe zu vermeiden, und shoppen Sie öfter Secondhand. Auch auf die Mülltrennung sollte man genauer achten und anderen Leuten, wie z. B. den eigenen Eltern oder Kindern, mit gutem Beispiel vorangehen. 

Mehr DIY

Es gibt so viele Möglichkeiten, Dinge selbst herzustellen, auch wenn man kein begnadeter „Crafter“ ist. Viele Anleitungen finden Sie z. B. hier, aber in einigen Städten werden auch DIY-Workshops angeboten. Einfach mal die Suchmaschine anwerfen und sich für ein Projekt anmelden. 

Verkaufen statt wegwerfen

Während des Jahreswechsels hat man viel Zeit, Schränke und Laden durchzugehen und noch einmal richtig auszumisten. Doch warum sollten intakte Dinge auf dem Müll landen? Machen Sie drei Stapel: Dinge, die Sie wegwerfen, Dinge, die Sie spenden, und Dinge, die Sie verkaufen wollen. Damit kann man gleichzeitig etwas Gutes tun und seine Kasse aufbessern.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen