Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse

Wimpern verlängern: die Top 5 Tipps & Tricks

Ihr Weg für natürlich lange und voluminöse Wimpern

Ihr Weg für natürlich lange und voluminöse Wimpern

Unseren Wimpern widmen wir seit jeher besonderes Augenmerk. Schon im alten Ägypten bemühte man sich, die Wimpern hervorzuheben. So wurden dazu Mischungen verwendet, die wir uns heutzutage nicht vorstellen möchten, wie etwa eine Mixtur aus Ruß, Olivenöl und Eiern. Aber was tat man damals nicht schon alles für einen perfekten Augenaufschlag.

Gut, dass wir heute aus dem Vollen schöpfen können, wenn es um das Optimieren unseres Wimpernkranzes geht. Der Griff zur Mascara gehört für viele zur täglichen Routine und vor der Wimpernzange zeigen wir keine Scheu. Auch die Pflege der Wimpern für mehr Volumen und Wachstum haben wir in unseren Beauty-Alltag integriert. Wie die Wimpern nun tatsächlich länger werden oder aussehen, das wird in den folgenden fünf Tipps verraten.

Wimpern färben

Dass es nicht nur im Sommer praktisch ist, sich die Wimpern zu färben und so dauerhaft den Effekt getuschter Wimpern zu haben, wissen die Verfechter:innen dieses Beauty-Tipps. Dass man dafür nicht unbedingt zur Kosmetikerin muss, vereinfacht die Sache. Mit einer speziellen Wimpernfarbe kann man sich das farbintensive Ergebnis sehr easy zuhause zaubern. Mit der Augenbrauen- und Wimpernfarbe von Beauty Lash etwa hat man ein Set, das ein wisch- und wasserfestes Ergebnis für bis zu sechs Wochen verspricht, und das auf rein pflanzlicher Basis. Durch die dunklere Farbe wirken die eigenen Wimpern optisch dichter und länger.

Wimpernserum

Anfangs waren Wimpernseren als gesundheitsschädlich verrufen, da sie Hormone enthalten können. Mittlerweile gibt es jedoch viele unbedenkliche Produkte auf dem Markt. Hat man einmal sein passendes Serum gefunden, so sollte man den Wachstums-Booster vier Wochen lang jeden Tag am Wimpernkranz auftragen. Dann sollten schon erste Resultate zu sehen sein. Um das schöne Ergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich, das Serum nach diesen ersten vier Wochen jeden zweiten oder dritten Tag anzuwenden. Setzt man den Booster ab, so kehren auch die Wimpern zu ihrem ursprünglichen Zustand zurück. 

Hausmittel für lange Wimpern

Wie bei vielen Beauty-Geheimnissen führt auch der Weg zu einem unwiderstehlichen Augenaufschlag über die Küche. So ist etwa eine gesunde Ernährung mit ausreichend frischem Obst, grünem Gemüse, pflanzlichen Proteinen und hochwertigen Pflanzenölen schon einmal ein Meilenstein für mehr Volumen am Wimpernkranz.

Dass man das Öl nicht nur essen kann, sondern es auch hilft, wenn man es in die Wimpern einarbeitet, ist zumindest einen Versuch wert. Dazu muss man wissen, dass besonders Rizinusöl als ein wahres Wunder in der Kosmetik gilt, da es sehr reich an Antioxidantien ist. Aber auch Olivenöl, Kokosöl, Aloe vera und grüner Tee geben den Wimpern den gewissen Kick, pflegen sie und regen so das Wachstum an. Einfach ein Kosmetiktuch mit der gewünschten Essenz beträufeln und die Wimpern damit sanft einreiben. 

Mit der passenden Mascara zu Traumwimpern

Ob man nun mehr Schwung, Länge, Dichte möchte oder eine Mascara für empfindliche Augen braucht – mit der richtigen Wimperntusche hat man schon einmal ein perfektes Beauty-Tool für einen verführerischen Blick in der Hand. Jetzt gilt es nur noch, dieses richtig anzuwenden.

Für mehr Schwung einfach vor der Mascara eine Wimpernzange verwenden. Danach die Wimpern ganz dicht am Ansatz beginnend – das ist das Wichtigste! – in leichten Zickzack-Bewegungen zu den Spitzen hin tuschen. Für mehr Intensität eine zweite Schicht auftragen. Wer dem Ganzen noch einen Boost geben möchte, verwendet vor der Mascara eine Wimpern verlängernde und verdichtende Base.

Pst: Dass man beim Wimperntuschen meist den Mund offen hat, liegt daran, dass so die Gesichtsmuskeln entspannter sind und man deshalb nicht so leicht mit den Augen zwinkert. Good to know!

Wimpernlifting

Sehr gerade Wimpern mit wenig Schwung, können auf das Wimpernlifting zurückgreifen. Die gewünschte – sagen wir mal salopp – Dauerwelle für den perfekten Wimpernschwung kann man sich jedoch mit speziellen Kits auch daheim machen. Natürlich gilt es, vorsichtig und genau nach Anleitung vorzugehen, denn es sind zwei chemische Lösungen, die man nacheinander doch sehr nah am Auge auftragen muss. Dafür sorgen diese dann für bis zu zwei Monate für einen schönen Schwung ohne Wimpernzange.

Wimpern schneiden

Es gibt aber auch Menschen, die zu lange Wimpern haben. Das kann unangenehm sein, wenn sie an den Brillengläsern streifen. Man kann sie aber vorsichtig mit einer Nagelschere trimmen. Keine Sorge, sie wachsen wieder nach, sollte man einmal zu viel erwischt haben. Auch falsche Wimpern kann man an den Spitzen etwas kürzen, sollten sie zu lang sein.

Das kann die Kosmetikerin für mehr Wimpern machen

Will man dauerhaft längere oder dichtere Wimpern, so kann man sich im Beautystudio seiner Wahl Echthaarwimpern einsetzen lassen. Dies geschieht mit einem speziellen Kleber und hält bis zu vier Wochen. Es empfiehlt sich jedoch, alle zwei bis drei Wochen zum Auffüllen der Wimpernverlängerung zu gehen. Auch das Wimpernlifting und dauerhafte Färben der Wimpern übernehmen gerne Profis, sollte man sich unsicher sein.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen