Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Urlaub mit Hund

Hilfreiche Tipps für die Urlaubsplanung

Viele Fragen tun sich auf, will man mit Hund verreisen. Hier finden Sie alle Antworten plus eine Packliste, damit ja alles mit an Bord ist.

Wenn sich die Urlaubszeit ankündigt, stehen viele Haustierbesitzer:innen vor folgendem Problem: Was mache ich mit meinem vierbeinigen Freund? Habe ich jemanden, der auf den Hund aufpassen kann? Will ich ihn in eine Hundepension geben? Möchte ich mich überhaupt für längere Zeit von meinem treuen Begleiter trennen? Immer mehr Hundebesitzer:innen entscheiden sich bewusst dafür, ihren Hund in die Urlaubsplanung mit einzubeziehen. Ein Hund ist Teil der Familie, und deshalb darf er auch mit in den Urlaub fahren.

Wer schon einmal mit Hund verreist ist, weiß bereits, dass das eine ziemliche Herausforderung sein kann. Insbesondere bei Auslandsreisen gilt es ein paar Dinge zu beachten. Doch auch in Österreich darf man sein geliebtes Haustier nicht überallhin mitnehmen. Man sollte sich also gut auf den Urlaub vorbereiten, um die gemeinsame Zeit mit dem Vierbeiner genießen zu können! 

Packliste für den Hund

Ein Hund benötigt einiges an Ausstattung, wenn er mit in den Urlaub darf. Für sein Reisegepäck sind Herrchen oder Frauchen verantwortlich. Neben einer Leine und einem Halsband gibt es noch weitere Dinge, die man beim Verreisen mit dem Hund auf jeden Fall einpacken sollte.

Was muss auf jeden Fall mit und darf auf keinen Fall fehlen?

Ein Beißkorb sollte im Koffer nicht fehlen, auch wenn man dessen Gebrauch seinem Hund nicht gerne zumutet. In manchen Situationen auf der Reise könnte er notwendig oder sogar vorgeschrieben sein.

Den Hundepass sollte man auf keinen Fall zuhause vergessen; er ist insbesondere bei Auslandsreisen wichtig.

Um eine Reise mit dem Auto möglichst angenehm zu gestalten, empfiehlt es sich, eine Decke bzw. einen mobilen Liegeplatz für seinen Hund mitzunehmen. Dieser kann auch im Hotelzimmer als Schlafplatz verwendet werden.

Zur Sicherheit während der Autofahrt dient ein Sicherheitsgurt oder eine Transportbox.

Eine gute Idee ist es auch, eine spezielle Hundetrinkflasche für unterwegs anzuschaffen, die einen Wasserspender integriert hat.

Reist man im Hochsommer, so sollte man auch auf geeignete Kühlung achten. Es gibt etwa spezielle Kühldecken und auch Kühlmäntel, die dem Vierbeiner die Hitze erträglich machen.

Für das leibliche Wohl braucht ein Hund Näpfe, ausreichend Hundefutter, Wasser und Leckerchen.

Gepflegt wird er auch während des Urlaubs mit dem richtigen Hundeshampoo und seiner Hundebürste.

Zum Schluss noch ein bisschen Spielzeug und die Säckchen fürs Häufchen einpacken – und schon kann es losgehen!

Wenn Ihr Hund zu der Fraktion „Ausreißer“ gehört, dann hängen Sie ihm sicherheitshalber ein Adressschild mit Ihrem Namen, dem Namen Ihrer Unterkunft und Ihrer Telefonnummer zu seiner Hundemarke ans Halsband. So kann ein:e Finder:in Ihren Hund sicher zurückbringen.

Wohin in Österreich mit Hund?

In Österreich gibt es eine Menge attraktiver Reiseziele, die sich für Urlaub mit Hund bestens eignen. Viele Websites und Reiseplattformen geben Auskunft über geeignete Hotels und Ausflüge und halten darüber hinaus einige Tipps für Reisende mit Hunden bereit. Egal ob Sie sich für einen Wanderurlaub, einen Thermenaufenthalt oder einen Abenteuerausflug entscheiden – in Österreich ist mit dem Hund alles möglich.

Etwa am und um den Klopeiner See gibt es viele verschieden Bade- und Ausflugsziele für Familien mit Hund. Am oberösterreichischen Gleinkersee gibt es neben viel Badespaß auch tolle Wander- und Spazierwege. Wer es lieber sportlich mag, der kann mit seinem Vierbeiner auch die österreichischen Berge erklimmen.

In den meisten Hütten kann man seinen Hund mitnehmen. Wenn man sich nicht sicher ist, ob das ausgewählte Hotel Hunde willkommen heißt, am besten dort vorab telefonisch nachfragen. Das Hotelpersonal kann Auskunft darüber geben und hat gegebenenfalls sogar ein paar tolle Ausflugstipps auf Lager. Dann kann der Urlaub mit Hund ja ganz entspannt losgehen!

Urlaub mit Hund im Ausland

Ehe man mit dem Hund ins Ausland fährt, muss auf jeden Fall der EU-Heimtierausweis und die Mikrochip-Kennzeichnung überprüft sowie die Gültigkeit der Tollwutimpfung kontrolliert bzw. die Impfung nachgeholt werden. Ein Besuch bei Tierarzt oder Tierärztin ist ratsam, da diese:r auch hinsichtlich Parasiten im Urlaubsland und eines geeigneten Schutzes davor informiert.

Weiters sollte man sich erkundigen, ob der Vierbeiner in der Unterkunft, am Strand oder auf Wanderwegen und Ausflugszielen willkommen ist. In Spanien etwa sind Hunde im Juli und August auf Stränden komplett verboten und auch in Lokalen teilweise nicht gern gesehene Gäste. In Kroatien, Italien und auch Griechenland sind Vierbeiner herzlich willkommen und hier gibt es auch viele Hundestrände, die Ihren Liebling zu Wasserspielen und zum Abkühlen einladen.

Wann ist die perfekte Reisesaison für Urlaub mit dem Hund?

Will man mit seinem Hund den Urlaub wirklich genießen, so sind die besten Reisezeiten der Frühling und der Herbst. Genau dann herrschen für Hunde die angenehmsten Temperaturen und es sind auch weniger Tourist:innen unterwegs.

Hundefreundliche Hotels und Unterkünfte

Wenn man auf der Suche nach hundefreundlichen Hotels in Europa ist, dann wird man auf der Plattform hundehotel.info fündig. Aber auch unter reisen.fressnapf.at werden Pauschalreisen für Mensch mit Hund angeboten.

Individuell buchbar ist das Hotel Larimar in Stegersbach. Hier gibt es beispielsweise einen tollen Garten, einen großen Freilaufbereich und einen Badeteich für Hunde zum Abkühlen.

Weres gerne eine bisschen feiner hat, kann mit seinem Hund auch im Hotel Sacher inWien einchecken. Das Programm „Sacher Pets“ bietet zahlreiche Annehmlichkeitenfür Hundebesitzer:innen, die es Besitzer:in und vierbeinigem Freund ermöglichen,den wohlverdienten Urlaub entspannt zu genießen.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen