Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Hyaluron & Hyaluronsäure: Alles zur Wirkung, Anwendung & Behandlung

Power-Inhaltsstoff für die Schönheit

Beim Thema Schönheitspflege kommt man um einen Inhaltsstoff nicht herum: Hyaluronsäure. Wir haben die wichtigsten Fakten zum Anti-Aging-Mittel zusammengefasst.

Was bewirkt Hyaluronsäure?

Die gute Nachricht vorweg: Hyaluronsäure ist in unserem Körper auf natürliche Weise vorhanden. Die durchsichtige, gelartige Flüssigkeit wird in den Zellen des Bindegewebes produziert und hat viele positive Eigenschaften. Sie sorgt dafür, dass unsere Haut glatt und prall aussieht, mit Feuchtigkeit versorgt ist und schön elastisch bleibt. Auch wenn mit zunehmendem Alter die körpereigene Hyaluronproduktion abnimmt, muss man sich keine Sorgen machen. Man kann Hyaluronsäure durch Pflegeprodukte, Trinkampullen oder Injektionen wieder zuführen.  

Ist Hyaluronsäure gut für Haut und Gelenke?

Da Hyaluron selbst von unserem Körper gebildet wird, ist es für jeden Hauttyp und jedes Alter (optimal ab Mitte 20) geeignet. Es kommt relativ selten vor, dass Allergien oder Nebenwirkungen auftreten. Gerade Personen mit trockener Haut profitieren besonders von diesem Inhaltsstoff.

Hyaluronsäure kann mit anderen aktiven Inhaltsstoffen wie Retinol, Vitamin C oder Glykolsäure verwendet werden. Hier sollte man allerdings immer zuerst den aktiveren Wirkstoff auftragen und ein paar Minuten warten, bevor man das Hyaluronsäure-Serum anwendet. Sollten Sie unsicher sein, können Sie im Kosmetiksalon oder bei Dermatolog:innen um Rat fragen.

Doch Hyaluronsäure befindet sich nicht nur in der zweiten Hautschicht, sondern auch im Körper. Vor allem in den Knorpeln und der Gelenkflüssigkeit sorgt sie für einen reibungsfreien Ablauf und beschwerdefreie Beweglichkeit. Hier nimmt sie ebenfalls mit zunehmendem Alter ab. Mittlerweile wird Hyaluron deshalb auch in Kapselform oder als „Beauty-Shot“ angeboten, sodass es seine Wirkung im gesamten Körper entfalten kann. Halten Sie sich an die empfohlene Tagesdosis und brechen Sie die Behandlung sofort ab, sollte Ihr Körper in irgendeiner Art und Weise negativ auf die Produkte reagieren. 

Wie und wann wirkt Hyaluron am besten?

Generell können Cremes, Seren oder andere Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure sowohl morgens als auch abends verwendet werden. Achten Sie auf die Bezeichnungen „Sodium Hyaluronate“ oder „Hyaluronic Acid“ bzw. „Hyaluronsäure“ auf der Liste der Inhaltsstoffe. Hyaluronsäure hat einen Sofort-Effekt auf die Haut, der jedoch nachlässt, wenn man mit der Behandlung aufhört. Es wird deshalb empfohlen, Produkte mit Hyaluronsäure das ganze Jahr über zu verwenden.

Was passiert mit Hyaluron in der Haut?

Hyaluron hat die unglaubliche Fähigkeit, Wasser zu binden. Bereits ein Gramm kann bis zu sechs Liter Wasser speichern. Deshalb ist der Inhaltsstoff ein Must-have, wenn man seiner Haut etwas Gutes tun, sie aufpolstern und konstant mit Feuchtigkeit versorgen möchte. Man unterscheidet zwischen kurzkettiger und langkettiger Hyaluronsäure. Kurzkettige Hyaluronsäure wird Sodium Hyaluronate genannt, dringt tiefer in die Haut ein und polstert von innen heraus auf. Langkettige wird als Hyaluronic Acid angegeben, versorgt die Haut sofort mit Feuchtigkeit und lässt sie so frischer aussehen.

Ist Hyaluron gut gegen Falten?

Auf diese Frage gibt es eine einfache Antwort: Ja! Es wurde schon in mehreren Studien untersucht, ob Hyaluronsäure gut gegen Falten wirkt, und es wurde auch belegt. Das funktioniert, weil Hyaluron in unendlich viele Pflegeprodukte reingepackt werden kann. Man denke nur an Hyaluron-Kapseln, Hyaluron-Serum, Hyaluron-Ampullen oder Pflegecremen mit Hyaluronsäure.

Außerdem wird Hyaluronsäure beim Beauty-Doc gerne in Form von Hyaluron-Fillern mittels Injektion zur Faltenbekämpfung eingesetzt. Das Hyaluron wird unter die Haut gespritzt und polstert so von innen tiefe Falten nachhaltiger auf. 

Top-Pflegeprodukte mit Hyaluron

Die Kosmetikindustrie ist sehr findig, wenn es darum geht, mittels Hyaluron für ein frisches Aussehen zu sorgen. Wir haben hier sieben Top-Produkte ausgesucht, in die es sich zu investieren lohnt.

  • Der „Hyaluron Augen Roll-on“ von BI CARE spendet dank Duo-Hyaluronsäure und Algenextrakt intensive Feuchtigkeit. Der Applikator aus Edelstahl kühlt die zarte Augenpartie und hat einen angenehmen Massage-Effekt.
  • Ein Multitalent in der Anti-Aging-Pflege ist der „Hyaluron Cellular Filler“ von Nivea. Die Tagespflege versorgt die Haut mit Hyaluron, Kollagen & Elastin-Booster und schützt mit LSF 15 bzw. 30 vor Sonnenschädigung.
  • Intensive Feuchtigkeit und ein langfristiges Hyaluron-Depot baut man mit der „Hyaluron Cream“ von Daytox durch integrierte lang- und kurzkettige Hyaluronsäure auf.
  • Auf der Suche nach einer Hyaluron-Maske? Die „Hydro Gel-Maske“ von Sante Naturkosmetik polstert die Haut mit natürlichem Hyaluron und Bio-Aloe-vera sofort auf.
  • Ein Hyaluron-Serum mit Doppeleffekt ist das „Superfiller Serum“ von Diadermine. Durch mikroinjizierte Hyaluronsäure und Hyaluron-Aktivstoffe werden Falten von innen aufgepolstert und die Gesichtskonturen wirken definierter.
  • Die „Hyaluron Trinkampullen“ von BI LIFE versorgen den Körper von innen mit Hyaluron und unterstützen durch beigefügtes Vitamin C die Kollagenbildung der Haut und vieles mehr.
  • Ein richtiger Allrounder für normale und Mischhaut ist die „24h Creme Wildrose & Hyaluron“ von bi good. Hier wirkt Hyaluronsäure mit Bio-Wildrosenextrakt sanft Fältchen entgegen und strafft.

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen