Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love
Gesundheit Parfum Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Themen

Beauty & Trends Baby & Kind Make-up Pflege Haare Love Gesundheit Parfum
Haushalt Tierwelt Männer DIY & Geschenke Sponsored Presse

Gewinnspiel Produkttest

BIPA Online Shop Karriere MAXIMA Soziales Engagement Presse Presse

Locken ohne Hitze

5 Wellen-Tricks für jede Haarlänge

Wie man – ganz ohne Stylinggeräte – aus glattem Haar über Nacht einen Lockenkopf zaubert? Mit Haargummi, Papilloten, Socken und Alufolie etwa. Unsere fünf Tricks für Locken ohne Hitze!

Dass man mit Glätteisen, Lockenstab und Heizwicklern Beach Waves, Locken und Wellen in glattes Haar zaubern kann, ist weithin bekannt. Doch wir alle wissen, dass diese sogenannten Hitze-Stylings auf Dauer nicht gut für die Haarbeschaffenheit sind. Es kann leicht zu Haarschäden führen, wenn man keinen Hitzeschutz-Spray verwendet.
Wilde Locken und sanfte Wellen lassen sich aber auch ganz ohne Stylinggeräte und Hitze zaubern. Man kann mit diversen Hilfsmitteln – von Haargummi bis Alufolie – das Haar auf schonende Art und Weise stylen. Ungeduldig sollten Sie nicht sein, denn manchmal kann es schon über Nacht dauern, bis Sie sich über Ihren Lockenkopf freuen können.

Über Nacht mit Haargummi zu großen Wellen

So geht’s: Das Haar abends mit Stylingspray anfeuchten und den Haargummi wie ein Stirnband aufsetzen. Vorne beginnend eine Strähne abtrennen und von unten in den Haargummi einschlagen. Man kann die Haarsträhne davor auch in sich drehen, dann kommt noch mehr Bewegung ins Haar. Auf jeder Seite Strähne für Strähne so fortfahren, bis alle Haare um den Haargummi gedreht sind. Am Morgen Haarband entfernen und die Locken mit den Fingern zurechtstylen.
Haarlänge: ab Schulterlänge


Mit Meersalz-Spray zu Beach Waves

So geht’s: In die handtuchfeuchten Haare Meersalz-Spray einarbeiten und das Haar an der Luft trocknen lassen. Der Stylingspray gibt dem Haar mehr Griff und hinterlässt sanfte Wellen, so als hätte man einen Tag am Meer verbracht.
Haarlänge: von kurz bis lang

Mit Papilloten zu schönen Locken

So geht’s: Das Haar waschen und dashandtuchtrockene Haar Strähne für Strähne auf Papilloten drehen. Die Größe derLocken kann man hier einerseits mit der Größe der Papilloten bestimmen, andererseitskommt es auch auf die Dicke der Haarsträhnen an: dünne Strähnen = kleine Locken, dicke Strähnen = großeLocken. Das Haar trocknen lassen (am besten über Nacht), dann Papillotenherausnehmen und die Haare nur mit den Fingern in Form bringen.
Haarlänge: ab Schulterlänge

MitSocken zu Locken

Sogeht’s: Das Haar mitStylingspray befeuchten und in zwei bis vier dicke Partien teilen, je nachdem,wie gewellt man das Haar will. Diese Partien wieder teilen, die Sockedazwischenlegen und die Haare über Kreuz um die Socke wickeln. Das Ende miteinem Haargummi befestigen und die Haare trocknen lassen (mindestens zweiStunden, besser über Nacht). Socken entfernen und das Haar nur mit den Fingernstylen.
Haarlänge: langes Haar

Alufolie zaubert Locken

So geht’s: Wenn man nicht in Papilloten investieren möchte, kann man sich auch mit Alufolie über hitzefreie Locken freuen. Wobei man beim Formen der Alufolie-Wickler aufpassen muss, dass diese wirklich rund und gleichmäßig werden. Sonst kann es nämlich passieren, dass man die Ecken und Kanten in den Locken sieht und eckige Locken sind für viele ein No-Go. Sind die Alu-Papilloten fertig, etwas Stylingschaum ins Haar einarbeiten, je nach gewünschter Locken-Intensität in Strähnen teilen und diese auf die Alufolie wickeln. Mindestens zwei Stunden im Haar belassen, entfernen und nur mit den Fingern in Form bringen.
Haarlänge: ab Kinnlänge

Jetzt im BIPA Online Shop einkaufen